Freitag, März 02, 2012

gelesen: xy von sandro veronesi


Mit den Büchern hab ich gerade kein Händchen fürchte ich, auch das gerade gelesene Exemplar hat mich nicht ganz überzeugen können. Begonnen hat "XY" wirklich spannend, ein myteriöser Massenmord in einem kleinen, italienischen Dorf versprach zunächst viel Spannung.

Allerdings entwickelt sich der Roman immer mehr in eine theologische Diskussion von Glauben oder Nicht-Glauben. Am Ende ist alles offen und ich war enttäuscht.

Kommentare:

  1. Oh das ist ja doof!
    Was ist eigentlich dein Lieblingsbuch?
    Welche genre liest du gerne?

    AntwortenLöschen
  2. Momentan lese ich am liebsten Thriller oder was mystisches gefällt mir auch gut. Einer meiner Lieblingsautoren ist Carlos Ruiz Zafón. Liest du auch gerne?

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja ich lese auch gerne.
    Will mich diese Woche noch in der Stadtbücherei anmelden in Hamburg und freu mich schon riesig ^^
    Den Autor kenn ich leider noch nicht, werd mir mal ein Buch von ihm ausleihen ;)

    AntwortenLöschen