Freitag, Mai 25, 2012

gelesen: mein böses herz von wulf dorn


Dieses (wiedermal Jugendbuch) hat mich total gefangen genommen und ich hab es nur kurz mal weggelegt, wenn der Hunger zu groß wurde. In "Mein böses Herz" von Wulf Dorn wird Doro nach dem Tod ihres Bruders von Halluzinationen verfolgt und als sie einem echten Mord auf die Spur kommt, will ihr niemand mehr glauben. Der selbternannte Freak gibt aber keine Ruhe und noch weniger auf, bis Sie den Mörder gefunden und somit auch ein anderes Leben gerettet hat.

Spannend geschrieben und tatsächlich teilweise auch recht überraschend, dieses Buch würde ich weiterempfehlen.

Ach ja, falls jemand Interesse hat, was schnell gezaubert wurde, als der Hunger kam:


Das tolle Rezept für Nudeln mit grünem Spargel und getrockneten Tomaten fand ich bei Björn von Herzfutter, der hat immer wieder was leckeres auf Lager. Da bei uns keine Creme fraiche im Hause war und einkaufen, wegen "Muss-Buch-LESEN" flach viel würde Bärlauchfrischkäse zweckentfremdet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen