Sonntag, November 25, 2012

und mal wieder nom nom

Krank sein macht mir immer für eine Weile sehr viel klüger, vorsichtiger und achtsamer mit allem. Da kommt dann viel frisches und selbstgemachtes auf den Tisch, weil die Bildchen lecker aussehen und ich schon ein bisschen stolz auf meine "Kochkünste" bin, hier meine Wochengerichte im Überblick.

Flammkuchen a la Tim Mälzer
Kartoffelbrei-Auflauf
Tarte Tatin


Tarte Tatin als Teilchen mit Ziegenkäse

Kommentare:

  1. sehr lecker. Wir haben grad 2.5h an einem Moussaka gekocht und in 15min wars weg. Frisch kochen ist zeitaufwändig. Zufall, oder isst du kein Fleisch? Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja das stimmt (leider), es ist schon aufwendig, wenn man was kochen will. ich glaube deshalb ist mein innerer schweinehund auch immer so groß :-(

      das mit keinem fleisch ist eher zufall. ich esse es eigentlich schon, aber ich will das irgendwie auch immer nur beim metzger auf dem land kaufen, wo ich noch weiß wo es her kommt. also in münchen gibts immer weniger tier auf den tisch.

      Löschen
    2. Du hast recht. Ich kaufe mein Fleisch auch nur da, wo ich mir einbilde es wäre tier- und menschgerecht produziert.
      LG

      Löschen
    3. ich versuch ja wenigstens ein bisschen drauf zu achten, auch beim gemüse. aber manchmal werd ich bei den billig sachen dann doch wieder schwach

      Löschen
  2. ... der kartoffelbrei auflauf könnte mir gefallen... gibts da ein making of oder ein rezept zu... ??? danköööö... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sry dachte email geht am schnellsten :-) bin gespannt, wenn du es mal kochst ob es dir schmeckt!

      Löschen