Freitag, Dezember 20, 2013

gourmetkaffee fürs täntchen

Kaffee hat bei uns in der Familie einen recht hohen Stellenwert. Trinkt mein Schwesterchen mit Vorliebe Latte Macchiato, ich selbst tendiere zu Cappuccino und mein Patentäntchen liebt ihren "Pressi".

Darum kam schwups noch schnell die Idee, hier ein Paket auf die Reise gehen zu lassen, da wir Weihnachten dieses Jahr leider nicht zusammen verbringen können.


Bestellt habe ich Fair gehandelten Kaffee von Green Cup Coffee. Er verspricht mildes Schoko-Aroma und das klang für mich erstmal interessant. Ich hoffe die Elfenpost schafft es noch bis Weihnachten mit dem hinbringen und er schmeckt so lecker, wie ich ihn mir vorstelle :-)

Mittwoch, Dezember 18, 2013

this is love



Strumpfhosen und ich haben ein sehr gespaltenes Verhältnis zueinander. Sie sind kurz, sie ziepen, im Grunde hasse sie mich. Aber ab und an gibt es einen Ausreisser und den möchte ich gebührend loben!

Ein Modell von Wolford, bei dem ich erstmal wegen des Preises nicht so genau wusste, ob ich es kaufen soll. Schließlich ziept es sicher wieder und dann ärger ich mich immer. Aber die kleinen Herzchen liesen Herzchen in meinen Augen entstehen und darum wurde sie bestellt. (Jetzt ist sie reduziert, hätt ich das mal gewusst *mimimi*)

Jetzt ist sie angekommen und sitz perfekt, mein Bäuchlein hat Platz, meine Stampfis passen rein und sie ist auch noch weich und sogar warm. Was will man mehr!? Nix, man freut sich einfach!

Montag, Dezember 16, 2013

ein tag am see is schee


Der Weihnachtsstress greift um mich und was kann man da wohl am besten gegen machen? Normal würd ich jetzt mal einen Schneemann bauen. Aber man wird ja sehr genügsam über die Jahre und der Schnee immer weniger, da wo er wirklich da sein sollte meiner Meinung nach.

Also musste eine Alternative her. 1 Stunde von München entfernt lag er dieses Wochenende besonders blau und ruhig da, der Chiemsee und war mein Ruhe spendender Quell für die letzte Woche vor Weihnachten.


Momentan geht nichts ohne diese kuschelige Bommelmütze, die wärmt zusätzlich zu den wunderbaren Sonnenstrahlen die ich aufschnappen durfte. Ich hoffe ihr hattet ein wunderbares Wochenende und seid gut in diese Weihnachstvorwoche gestartet!

Freitag, Dezember 13, 2013

Sechzisch Vierzisch...xmas Mitbringsel

Weihnachten steht der ein oder andere Besuch an und auch wenn wir uns so offiziell gar nix schenken, finde ich es immer wieder schön, wenn man wenigstens ein kleines Mitbringsel dabei hat. Irgendwie oft und gerne auch mit ein bißchen Prozenten zum anstoßen.

Neulich in einer Zeitschrift sah ich "Sechzisch Vierzisch" das erste mal. Ein kleines Seufzen wegen der schönen Produktverpackung kam noch dazu und dann wieder das große Vergessen. Aber ich hab sie doch tatsächlich noch einmal gesehen und diesmal einfach auf gut Glück bestellt bei selekkt.com.



Wenns nicht schmeckt, ich muss ja die Plörre dann nicht trinken ;-) Aber ich habe Hoffnung. Und auch ein Blick auf die süße Webseite des Gemisches aus Roséwein und Orangenlimonade lohnt sich.

Nachtrag: Leider haben es die Flaschen nie zu mir geschafft. Daher weiß ich nicht ob lecker oder nicht.

Montag, Dezember 09, 2013

Traumstücke sind ja wirklich zum Träumen

Der Hype um diese Plätzerl ist recht groß gewesen in diesem Jahr und daher konnte ich nicht umhin sie auch auszuprobieren. Vor allem da ich am Wochenende kurzfristig das Haus nicht verlassen wollte (nicht mal der Kater wollte raus!), weil es stürmisch und glatt draußen war und alle Zutaten für das Gebäck im Hause aber praktischerweise im Vorrat zu finden waren.


Und so wirds gemacht:


250 g Butter
150 g Zucker
Mark einer halben Vanilleschote
5 Eigelbe
500 g Weizenmehl (gesiebt)
viel Puderzucker zum wälzen (ich brauchte fast 250g)


Butter, Zucker und Vanillemark verkneten. Ich hab die Küchenmaschine bemüht. Eigelbe nach und nach unterkneten. Zum Schluss das Mehl in Teilen unterkneten, bis ein Teig entsteht. Diesen in Folie wicklen und kalt stellen.

Dann etwa fingerdicke Schlangen rollen und diese dann in 2cm dicke Scheiben schneiden. Ja ich hab ein Lineal benutzt *g*

Bei ca. 180 ° C etwa für 12 – 15 Minuten backen. Guckt aber lieber mal rein, unser Ofen ist ein Miststück und sie waren schon nach 10 Minuten golden.
Man kann sie relativ eng aneinander legen auf dem Blech, sie gehen nicht viel auf.
Dann etwas abkühlen lassen und wenn sie lauwarm sind im Puderzucker wälzen. Ich hab alles in eine Schüssel mit Deckel gepackt und ordentlich geschüttelt. 
Wir haben ein paar schon noch warm verknuspert und finden sie sehr lecker, die kommen ins Rezeptebüchlein für künftige Tage.

Samstag, Dezember 07, 2013

Mein liebstes Stück


Stört euch ruhig am schlechten Handybild, ich tus auch. Aber für Outfitposts muss ich mir wirklich noch etwas überlegen.

Wer noch dazu schimpfen mag, dass er dieses Bild auch schon von IG kennt, sollte dieser wunderbaren Bluse noch eine zweiten Blick schenken.

Gekauft habe ich sie bei s.Oliver und es gibt sie auch noch in jade und schwarz. Da sie sich so hervorragend trägt und sehr angenehm auf der Haut ist überlege ich sogar mir noch eine andere Farbe zuzulegen. Auch weil ich finde man kann sie sehr gut kombinieren.

Vorne wirkt sie eher wie Satin-Stoff, hinten ist bei diesem Modell ein schwarzer Stoff mit eingenäht. (Könnt ihr auch sehr gut unter dem Link sehen)

Für die Weihnachtsfeierei daheim, gedenke ich den Look noch mit einer üppigen Perlenkette und einer schwarzen Clutch zu kombinieren, vielleicht auch die hohen Hacken, statt der Stiefel dazu.

Wohlfühloutfit mit ein bißchen schick :-)

Donnerstag, Dezember 05, 2013

Hadern mit sich selbst oder wie ich doch noch happy wurde

Wer meine Instagram-Bilder verfolgt hat ihn dort schon gesehen, den NEUEN. Er schmiegt sich gerade perfekt an meinen Finger und war ein Geschenk an mich selbst.

Warum? Weil ich es kann ;-) Und weil ich der Meinung bin in schwierigen Zeiten  kann Frau sich ja einfach mal beschenken!

Die "Liebe" begann eigentlich während meiner USA/Canada-Reise, ich sah diesen wunderschönen Michael Kors Buckle Ring in rose und war verzaubert. Das Reisebudget war natürlich gut ausgezählt, daher war ich erstmal dem Abwarten zugeneigt. Aber als er mich dann wieder aus eine Vitrine anlachte war es soweit.

"Ich probier den!!!"

Gesagt, getan und dann steckte er auf meine kleinen Knubbel-Wurst-Fingern und drückte und quetschte. Kein Problem, dachte ich, nehm ich ne Nummer Größer. Aber Pustekuchen und denkste. Gibt es nicht.

Und glaubt mir alles Burger-Nicht-Essen würde da nicht helfen. Also verabschiedete ich mich von diesem Wunsch. Bis...


Dem Original sehr ähnlich, wenn auch leider nicht rose, sondern silber. Trotzdem hab ich ihn sofort in mein Herz geschlossen und singe ein Loblied auf die Größen von Tchibo (hier könnt ihr ihn gerade online finden)


Blogging 4 Charity

Lange war es sehr still auf meinem Blog, aber dank lieben Mails und vielen aufmunternden Worten wird sich hier hoffentlich bald wieder was tun. Auch der Weihnachtsurlaub steht schon in den Startlöchern (ich kann dich sehen Jungen *g*) und das ist ja ne gute Zeit um wieder einzusteigen.

Und darum dachte ich mir es ist doch eine prima Idee mit so einer schönen Aktion hier wieder anzufangen, nämlich den Blogeintrag für einen guten Zweck!

Mein Blog unterstützt die Sternenbrücke


Ich hoffe sehr durch diese Aktion wird viel Geld gesammelt und vielleicht sind ja noch Blogger hier am lesen, die noch nicht mit gemacht haben?

Mitmachen könnt ihr hier, da wird alles erklärt.

Mittwoch, Juli 17, 2013

rot-weiß-blau

Ja zugegeben wieder mal ein Ganz-Große-Kunst-Outfit-Foto, aber das Outfit selbst findet bei mir so großen Anklang, dass es doch noch schnell hier auftauchen durfte. Ich mag die Kombination der Farben rot, weiß, blau einfach gerne.


Besonders clever fand ich es ein altes gestreiftes Tanktop unter das viel zu durchsichtige Shirt zu ziehen. Im Laden fiel mir diese Transparenz überhaupt nicht so auf und ärgert mich jetzt aber ziemlich. Gut, so kann man es wenigstens anziehen und es war kein kompletter Fehlkauf.

Alle anderen Sachen sind aus dem Schrankfundus, meine liebste Mac Jeans mit Namen Melanie trage ich sehr gern und ich denke diese werde ich bald noch einmal nachkaufen als Backup in einer anderen Farbe.

Was immer noch fehlt sind passende Sommerschuhe dieses Jahr, aber ich fürchte da hab ich auch kein Glück mehr.

Donnerstag, Juli 11, 2013

topshop goes germany

Ich gebe zu, ich bestelle gerne Dinge, aber ich hasse es zu warten wenn ich Online Dinge bestelle. Ein Teufelskreis und darum freue ich mich, dass Topshop nun auch deutsche Flagship-Stores eröffnet und auch bei Oberpollinger in München kann man bald die schönen Stöffchen kaufen.

Im September gehts los, wer mehr dazu lesen möchte klicke hier :-)

Sonntag, Juni 30, 2013

warm ist anders

Und damit nach der Minisonnensitzerei die Laune nicht zu schlecht wird, habe ich mein liebstes Jäckchen ausgepackt. Ich finde es ist schick genug für einen Sonntag und der kastige Schnitt macht es fein und lässt es einen Hauch von Chanel verströmen.

Das gute Stück ist von Esprit und trägt sich hervorragend.

Ja, gucken üb ich dann nochmal und so ;-) Aber immerhin kam mit dem Selbstauslöser heute ein einigermaßen Bild zu Stande.

Mittwoch, Juni 26, 2013

you're hot and you're cold






Ich bin momentan öfter mal dabei auf meine Nägel zu starren und mich zu freuen, dass meine Hände gerade wieder warm werden.

Aus dem bayerischen Wald durfte nämlich ein Thermolack von Alessandro mit nach München fahren beim letzten Besuch und ziert nun meine Nägel. Aufzutragen war er sehr gut, allerdings brauchte es mehr als eine Schicht. Halten tut er nun 3 Tage, bis auf einen Nagel, den ich komplett zerstört habe :-(

Oben links im Bild bin ich das eiskalte Händchen, rechts daneben taue ich gerade auf. Am schönsten ist es eigentlich wenn die Nagelspitzen noch kalt sind, dann hat man einen wunderbaren Ombre-Effekt! Ich jedenfalls find das ganze mal sehr nett und schau mir auch die anderen Farben nochmal genauer an.

Montag, Juni 24, 2013

weekend wear

Ich hatte am Wochenende nochmal ausgiebig dem Sommer gehuldigt mit sommerlichen Outfits und guter Laune und die wollt ich euch noch zeigen.

Zum Besuch bei Cousinchen und bezaubernder Tochtermaus zum Kaffeeklatsch gab es einen zarten Wallewalle-Flatterrock mit Printshirt und uralte Flipflops (die mir immer das Gefühl nach Sommer geben)


Am Abend ging es noch aus mit meinen Mädels in die Stadt. Schaffen wir nicht so oft, weil jetzt alle Mamas sind und ich nicht so oft "zu Hause". Aber ist immer ein großer Spass! Dafür hab ich mich mal ganz mutig in ein kurzes Tupfenkleid geworfen und Wedges dazu kombiniert. Im Nachhinein hätte ich gern blaue Schuhe dazu getragen, muss ich mal danach Ausschau halten.



Man beachte den dekorativen Wasserhahn am Haus. Ich kann das mit den Outfitbilder einfach wirklich nicht ;-) Aber ich hoffe ihr habt einen kleinen Eindruck bekommen und wenigstens was vom wunderbaren Garten gesehen.

Der Sommer hat jetzt erstmal einen Abflug gemacht und das ist jetzt mein Outfit für die Tage *lach*


Donnerstag, Juni 20, 2013

eine hose zum verlieben

Ich glaube ich möchte das gute Stück gar nimmer ausziehen, der Stoff ist wunderbar weich, leicht und fließend. Hab also heute nicht mal übermäßige Hitzeanfälle gehabt und zudem ist das feine Stöffchen auch noch sehr bequem.

In Berlin hatte ich bereits so eine Stoffhose im Minimalprint in der Hand. Allerdings edles von Mexx und reduziert immer noch 80 Euro. Daher hab ich sie nicht gekauft, mich später geärgert und ich glaube diese Hose ist meine Belohnung fürs sparen ;-)


Wer auch noch so etwas sucht oder sie gerne mal in ganz sehen will, ich hab leider allein kein gutes Bild von mir im Ganzen hinbekommen heut, der gucke hier.

schiffbruch mit tiger

München kann manchmal eine Endlosschleife sein. Für Wege die man in 15 Minuten schafft, braucht man plötzlich ein vielfaches an Zeit. Im schlimmsten Fall wird man vom Busfahrer an der Ampel ausgesetzt und fragt fühlt sich ein bißchen wie ein Schiffbrüchiger.

Gut, dass ich gestern meinen neuen Begleiter dabei hatte. Denn gerade noch einen Tiger angeschmachtet und gleich darauf einen anderen gefunden, der als wunderbarer Ersatz taugt.


Das Shirt ist von s.Oliver (hier der Link zum Online-Store, falls jemand auch ein neues Haustier haben möchte) und in gewohnt guter Qualität. Die Ärmel sind einmal gekrempelt, solche Details hab ich wirklich gerne.

Mittwoch, Juni 19, 2013

berlin in bildern

Eine wirklich schöne Idee, damit die Fenster nicht mehr verkratzt werden!
Wer will schon sein eigenes Wahrzeichen kaputt machen. Klappt!

Wirklich sehr empfehlenswerte Ausstellung und wenn man bedenkt,
dass Tutanchamun beinahe restlos aus der Geschichte verschwunden wäre
auch noch ein kleiner Krimi dahinter.

Original Nachbauten der Grabfunde, sehr beeindruckend.

Ich finde so einen schicken Thron sollte ich auch haben!

Start der kleine Stadtführung an einem der historischsten Orte Berlins

Da wird also Politik gemacht.

Blick nach oben in die Kuppel.

Definitiv ein Meisterwerk an Architektur, mit Luftzufuhr und Sonnensegel.

Ein Sturm kam auf.

Die spinnen die Berliner.

Spitzelausrüstung anno dazumal im DDR Museum

Ich glaub ja so sah es bei uns daheim auch mal aus.

Wunderschön wars.

Das Wetter hatte die ersten Tage gar kein Mitleid mit mir
und meinen nassen Füßen

Eine Installation die mich zu Tränen gerührt hat.


Danach half nur süßes alkoholisches die Laune wieder zu heben
und scheinbar ist dies ja das Hausgetränk in Berlin

Und dann hatte sie noch ein Einsehen mit mir.
Schön dich zu sehen Sonne!

Kurz gedacht ich bin durch ein Loch nach Italien gefallen :-)

Konferenztage mit viel Tee, weil leicht verkühlt

Und ja shoppen war ich auch, man muss ja auch greifbare Erinnerungen
mit nach Hause nehmen.
Etwas verspätet, ich weiß und vieles kennt ihr sicher auch schon von IG. Aber ich wollte trotzdem nochmal ein bißchen Revue passieren lassen. Die Zeit rast gerade so schnell an mir vorbei.

Dienstag, Juni 11, 2013

ootd: business chic


Ein Outfit welches ich momentan sehr gerne trage ist eine 7/8 Hose in Schwarz von Streetone. (Ja ich bin keine zierliche, kleine Französin ich weiß. Mir egal) Die sind wirklich sehr bequem und zudem noch recht günstig. Hab ich mir vor ein paar Wochen gekauft.

Zudem ein weißes Shirt oder eine weiße Bluse (wenn es sehr schick sein muss) und dazu meinen liebsten Blazer von comma. Er hat ein Sternchenmuster als Futter und auch das Einstecktuch ist aus dem Innenstoff. Da fühl ich mich gleich immer wie ein Star.

Der Herr links im Bild ersetzt die fehlenden Schuhe (Pumps auf der Wiese gehen einfach gar nicht) und die ebenfalls irgendwo vergessene Handtasche ;-)
Hier noch ein ganzes Bild nur von mir. Selten aber doch gibt es auch mal sowas:


Ich schulde euch noch Berlinbilder. Aber die Woche war nach meiner Rückkehr erstmal einiges los, daher noch nicht dazu gekommen. Auch nicht eure lieben Kommentare zu beantworten. Mach ich aber sobald es geht! Habt einen schönen Abend.

Freitag, Mai 31, 2013

los geht es nach berlin

Die besten Chefs der Welt haben für mich ein Konferenzticket für die nächste Woche zur Webinale gekauft und weil sich ja so eine Reise nach Berlin auch wirklich lohnen muss, hänge ich noch ein bißchen Urlaub vorn und hinten ran und freu mich schon wie einen Sonnenkönigin.






Heute geht es los und morgen werde ich mir die Tutanchamun-Ausstellung, sowie eine Reichtagsführung gönnen (endlich mal auf der Kuppel stehn). Am Sonntag geht es dann noch ins Musical. Ich liebe einfach Musicals und könnte ständig in welche gehen, da "Hinterm Horizont" ja nur in Berlin gespielt wird, viel meine Wahl diesmal auf dieses.

Nun bis 07. bin ich dann mal unterwegs und hoffe ich kann zwischendrin, spätestens danach ein bißchen berichten :-) Wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und lasst es euch gut gehen.

Dienstag, Mai 28, 2013

produkttest barilla pasta & sauce

Ich teste ja unglaublich gerne leckeres Essen, überhaupt essen geht immer :-) Und ich hatte das Glück letzte Woche mein Produktpaket zum Testen von Barilla zu bekommen. Beim lisa-freundeskreis kann man sich immer wieder mal für Produkttests bewerben und wenn man Glück hat, kommt dann so ein wunderbares Paket bei einem an:


1 x Barilla Pomodoro (400 g)
1 x Barilla Ricetta Speciale Ricotta (400 g)
1 x Pesto Pomodori Secchi (200 g)
1 x Barilla Bavette n. 13 (500 g)
1 x Barilla Penne Rigate n. 73 (500 g)
1 x Barilla La Collezione Tagliatelle (500 g)


Als erstes haben wir Nudeln mit Pesto gegessen, ein schneller Klassiker und immer lecker. Da uns von dem Pesto noch etwas übrig geblieben ist, wurden daraus leckere Blätterteigschnecken für den Geburtstagsbrunch meiner Schwester gemacht.


Einen Blätterteig mit rotem und einen mit grünem Pesto bestreichen, einen Streifen oben freilassen und mit verrührtem Ei bestreichen und aufrollen. Mit restlichem Eigelb bestreichen und dann in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, auf Backpapier legen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 200° backen ca 15 Minuten backen bis sie leicht golden werden.

Diese Kleinigkeit ist ein beliebter Familienklassiker und wird mittlerweile von ganz vielen gern als kleiner Snack Abends oder auf einer Party gezaubert :-)

Montag, Mai 27, 2013

das glück liebt dich

Am Wochenende habe ich etwas tolles gesehen, was zu meinem heutigen Blogthema passt. Ich liebe ja Zitate, schöne Sprüche und Typographie und bin in der aktuellen Brigitte auf einen Artikel über no-gallery.com gestoßen, die schönste 3D Schriftzüge anbieten (einer davon zieht sicher bald bei mir ein, ich überlege und messe schon *g*)

Besonders passend für die Auslosung meines Nagellackes heute finde ich diesen Spruch
DAS GLÜCK LIEBT DICH


Urlaub macht mich diesmal leider faul und müde und ich weiß gerade manchmal gar nicht in welchem Bett ich morgens aufwache. Ich fürchte das Wetter tut da seinen Teil dazu...Daher hat es mit meiner Auslosung ein paar Tage gedauert, ich hoffe die Gewinnerin freut sich trotzdem noch und der Lack ist dann bald in einem wunderbaren neuen Zuhause. Und hier ist sie die Gewinnerin:


Email bekommst du gleich liebe Rena (die das Glück heute sehr geliebt hat). Den anderen zauberhaften Ladies beim nächsten mal viel Glück :-)

Sonntag, Mai 19, 2013

nomnom: erdbeer-milchreis

Meine liebe Xuxuscha bat mich um eine Blogeintrag hierzu. Gerne :)

Ein Dessert für die ganze Familie würde ich mal sagen, denn auch Kinder lieben die Zutaten. Bei uns verteilte es sich auf Papa (liebt Milchreis), Mama und Sissi (lieben Schokoküsse) und Ela (liebt Erdbeeren).

So muss ja dieses Leckerli etwas für uns sein!



Man braucht folgende Zutaten:

1 Vanilleschote
100 g Zucker gesamt 
Eine Prise Salz
200g Reis (Milchreis)
1l Milch
750g Erdbeeren,
1 Zitrone
6 Schokoküsse

Als erstes wird dann der Milchreis gemacht, Mark aus der Vanilleschote auskratzen und mit 70g Zucker, 1 Prise Salz, dem Reis und der Milch einmal aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze quellen lassen bis man seinen liebste Milchreiskonsistenz erreicht hat. Bei uns dauert dies ca. 30 Minuten. Danach muss der Reis abkühlen.

Währenddessen die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Mit dem Saft der Zitrone und 30g Zucker marinieren.

Von den Schokoküssen die Waffeln als Deko abnehmen und die Schokokussmasse unter den abgekühlten Milchreis heben. Dann immer abwechselnd in Dessertgläser schichten und mit der Waffel garnieren. LECKER!

Montag, Mai 13, 2013

dinge die die welt (nicht) braucht

Da es ja kein großes Geheimnis ist, Ela kocht gerne, werde ich immer wieder mit mehr oder (meiner Meinung nach weniger sinnvollen Gegenständen beschenkt.

Ganz ehrlich ich habe mittlerweile 3 Mulitreiben im Schrank und weiß mit keiner etwas anzufangen. Viel lieber hätte ich so einen kleine Mixe-Häcksler (ich weiß leider gerade nicht wie die heißen), denn der würde Zwiebel für mich zerkleinern und ich müsste keine einzige Träne vergießen.

Nun verlangte gestern ein Rezept nach geraspelten Möhren. Ahhh, dachte ich, dafür ist doch die fantastische Multireibe da oder?!
Gedacht getan. Schon die 8 Teile des Monsters aus der Hölle haben mich komplett überfodert. Endlich zusammengebaut, war es eine schweißtreibende Angelegenheit zwei kleine (ich betone nochmal KLEINE) Möhrchen zu reiben und ich hatte ernsthaft Angst um meine Fingerchen.

Kenn ihr sowas? Braucht man diese "tollen" Dinger wirklich, warum werden die nur gekauft. Kopfschüttel! Oder gibt es Geräte, die wirklich was taugen, ohne die man eigentlich nicht sein sollte? Dann her damit, ich will Küchensachen die funktionieren!

Das Kochergebnis war übrigens echt lecker. An der Reibe lags wahrscheinlich aber nicht :-)


Ich weiß ihr wartet sicher schon gespannt auf die Nagellack-Auslosung. Ich bin dran und bald geht er auf die Reise.

Donnerstag, Mai 02, 2013

verlosung: das leben braucht viel mehr confetti

Seht ihr es nicht auch so, wenn Glitter nicht mehr hilft, kann man immer noch Confetti über das Leben streuen und schon sieht die Welt gleich wieder ein bisschen besser und bunter aus.

Aus diesem Grund habe ich beschlossen, meinen Liebsten Top Coat momentan zu verlosen. Den L'OREAL Paris Top Coat Confettis.


Hier wieder kurz die Regeln. Was müsst ihr tun um zu Gewinnen?
1. Lest meinen Blog regelmäßig, denn es soll wieder ein kleiner Dank sein für eure Kommentare, Tipps und die Freude die ihr mir immer macht.
2. Hinterlasst mir einen Kommentar mit eurer Mailadresse, damit wir dann eine reale Adresse austauschen können.
3. Drückt euch fest die Daumen das ihr gewinnt!    

Das Gewinnspiel endet diesmal am 11.05.2013 um 11:11Uhr und der Gewinner wird wieder von der Glücksfee alias Schwesterchen gezogen :-)   


Übrigens habe ich den schicken Kerl heute ganz frisch zusammen mit einem alten wiederentdeckten Essie Lack aufgetragen, dann seht ihr ihn auch nochmal in Kombi. 


Montag, April 29, 2013

could not resist...

... so life is soon a joke for me now!

Lange schleiche ich schon rum um diese "Life is a joke" T-Shirts und immer waren sie mir zu teuer oder die Kate Moss guckte mir entgegen. Haltet mich für verrückt, aber dann würd ich lieber mit Ashton Kutcher als mit Kate auf mir rumlaufen *g*

Nun trug es sich zu, dass ich eine 10 Euro Gutschein in meinem Postfach fand und dies bedeutete, das Shirt meiner Schleichereien wäre um 10 Euro günstiger. 3 Klicks später, ich schwöre ich weiß nicht wie es passieren konnte, ist es nun bestell! Ich hoffe sehr es passt. Denn Sylvester und ich wir könnten gute Looney Tunes (=Freunde) werden :-)

Sonntag, April 28, 2013

tag am meer

Ein Online-Shop, den ich immer wieder gerne besuche ist der FKIDS-Shop. Da habe ich schon das ein oder andere schöne Stück gefunden. Heute diesen Armreif, der sagt ich verbringe meinen Tag am Meer. Ob jetzt in echt oder im Gedanken ist mir dabei erstmal egal.

Hauptsache das Gefühl von Urlaub wird geweckt.

Zudem könnte ich schwören, den haargenau gleichen Armreif gerade erst in der Zeitschrift Couch entdeckt zu haben. Hier im Shop ist er wesentlich günstiger. Daher überlege ich jetzt mal eine Runde und träume vom Tag am Meer , obwohl ich ja sonst kein großer Arm-Schmuckträger bin.