Freitag, Dezember 20, 2013

gourmetkaffee fürs täntchen

Kaffee hat bei uns in der Familie einen recht hohen Stellenwert. Trinkt mein Schwesterchen mit Vorliebe Latte Macchiato, ich selbst tendiere zu Cappuccino und mein Patentäntchen liebt ihren "Pressi".

Darum kam schwups noch schnell die Idee, hier ein Paket auf die Reise gehen zu lassen, da wir Weihnachten dieses Jahr leider nicht zusammen verbringen können.


Bestellt habe ich Fair gehandelten Kaffee von Green Cup Coffee. Er verspricht mildes Schoko-Aroma und das klang für mich erstmal interessant. Ich hoffe die Elfenpost schafft es noch bis Weihnachten mit dem hinbringen und er schmeckt so lecker, wie ich ihn mir vorstelle :-)

Mittwoch, Dezember 18, 2013

this is love



Strumpfhosen und ich haben ein sehr gespaltenes Verhältnis zueinander. Sie sind kurz, sie ziepen, im Grunde hasse sie mich. Aber ab und an gibt es einen Ausreisser und den möchte ich gebührend loben!

Ein Modell von Wolford, bei dem ich erstmal wegen des Preises nicht so genau wusste, ob ich es kaufen soll. Schließlich ziept es sicher wieder und dann ärger ich mich immer. Aber die kleinen Herzchen liesen Herzchen in meinen Augen entstehen und darum wurde sie bestellt. (Jetzt ist sie reduziert, hätt ich das mal gewusst *mimimi*)

Jetzt ist sie angekommen und sitz perfekt, mein Bäuchlein hat Platz, meine Stampfis passen rein und sie ist auch noch weich und sogar warm. Was will man mehr!? Nix, man freut sich einfach!

Montag, Dezember 16, 2013

ein tag am see is schee


Der Weihnachtsstress greift um mich und was kann man da wohl am besten gegen machen? Normal würd ich jetzt mal einen Schneemann bauen. Aber man wird ja sehr genügsam über die Jahre und der Schnee immer weniger, da wo er wirklich da sein sollte meiner Meinung nach.

Also musste eine Alternative her. 1 Stunde von München entfernt lag er dieses Wochenende besonders blau und ruhig da, der Chiemsee und war mein Ruhe spendender Quell für die letzte Woche vor Weihnachten.


Momentan geht nichts ohne diese kuschelige Bommelmütze, die wärmt zusätzlich zu den wunderbaren Sonnenstrahlen die ich aufschnappen durfte. Ich hoffe ihr hattet ein wunderbares Wochenende und seid gut in diese Weihnachstvorwoche gestartet!

Freitag, Dezember 13, 2013

Sechzisch Vierzisch...xmas Mitbringsel

Weihnachten steht der ein oder andere Besuch an und auch wenn wir uns so offiziell gar nix schenken, finde ich es immer wieder schön, wenn man wenigstens ein kleines Mitbringsel dabei hat. Irgendwie oft und gerne auch mit ein bißchen Prozenten zum anstoßen.

Neulich in einer Zeitschrift sah ich "Sechzisch Vierzisch" das erste mal. Ein kleines Seufzen wegen der schönen Produktverpackung kam noch dazu und dann wieder das große Vergessen. Aber ich hab sie doch tatsächlich noch einmal gesehen und diesmal einfach auf gut Glück bestellt bei selekkt.com.



Wenns nicht schmeckt, ich muss ja die Plörre dann nicht trinken ;-) Aber ich habe Hoffnung. Und auch ein Blick auf die süße Webseite des Gemisches aus Roséwein und Orangenlimonade lohnt sich.

Nachtrag: Leider haben es die Flaschen nie zu mir geschafft. Daher weiß ich nicht ob lecker oder nicht.

Montag, Dezember 09, 2013

Traumstücke sind ja wirklich zum Träumen

Der Hype um diese Plätzerl ist recht groß gewesen in diesem Jahr und daher konnte ich nicht umhin sie auch auszuprobieren. Vor allem da ich am Wochenende kurzfristig das Haus nicht verlassen wollte (nicht mal der Kater wollte raus!), weil es stürmisch und glatt draußen war und alle Zutaten für das Gebäck im Hause aber praktischerweise im Vorrat zu finden waren.


Und so wirds gemacht:


250 g Butter
150 g Zucker
Mark einer halben Vanilleschote
5 Eigelbe
500 g Weizenmehl (gesiebt)
viel Puderzucker zum wälzen (ich brauchte fast 250g)


Butter, Zucker und Vanillemark verkneten. Ich hab die Küchenmaschine bemüht. Eigelbe nach und nach unterkneten. Zum Schluss das Mehl in Teilen unterkneten, bis ein Teig entsteht. Diesen in Folie wicklen und kalt stellen.

Dann etwa fingerdicke Schlangen rollen und diese dann in 2cm dicke Scheiben schneiden. Ja ich hab ein Lineal benutzt *g*

Bei ca. 180 ° C etwa für 12 – 15 Minuten backen. Guckt aber lieber mal rein, unser Ofen ist ein Miststück und sie waren schon nach 10 Minuten golden.
Man kann sie relativ eng aneinander legen auf dem Blech, sie gehen nicht viel auf.
Dann etwas abkühlen lassen und wenn sie lauwarm sind im Puderzucker wälzen. Ich hab alles in eine Schüssel mit Deckel gepackt und ordentlich geschüttelt. 
Wir haben ein paar schon noch warm verknuspert und finden sie sehr lecker, die kommen ins Rezeptebüchlein für künftige Tage.

Samstag, Dezember 07, 2013

Mein liebstes Stück


Stört euch ruhig am schlechten Handybild, ich tus auch. Aber für Outfitposts muss ich mir wirklich noch etwas überlegen.

Wer noch dazu schimpfen mag, dass er dieses Bild auch schon von IG kennt, sollte dieser wunderbaren Bluse noch eine zweiten Blick schenken.

Gekauft habe ich sie bei s.Oliver und es gibt sie auch noch in jade und schwarz. Da sie sich so hervorragend trägt und sehr angenehm auf der Haut ist überlege ich sogar mir noch eine andere Farbe zuzulegen. Auch weil ich finde man kann sie sehr gut kombinieren.

Vorne wirkt sie eher wie Satin-Stoff, hinten ist bei diesem Modell ein schwarzer Stoff mit eingenäht. (Könnt ihr auch sehr gut unter dem Link sehen)

Für die Weihnachtsfeierei daheim, gedenke ich den Look noch mit einer üppigen Perlenkette und einer schwarzen Clutch zu kombinieren, vielleicht auch die hohen Hacken, statt der Stiefel dazu.

Wohlfühloutfit mit ein bißchen schick :-)

Donnerstag, Dezember 05, 2013

Hadern mit sich selbst oder wie ich doch noch happy wurde

Wer meine Instagram-Bilder verfolgt hat ihn dort schon gesehen, den NEUEN. Er schmiegt sich gerade perfekt an meinen Finger und war ein Geschenk an mich selbst.

Warum? Weil ich es kann ;-) Und weil ich der Meinung bin in schwierigen Zeiten  kann Frau sich ja einfach mal beschenken!

Die "Liebe" begann eigentlich während meiner USA/Canada-Reise, ich sah diesen wunderschönen Michael Kors Buckle Ring in rose und war verzaubert. Das Reisebudget war natürlich gut ausgezählt, daher war ich erstmal dem Abwarten zugeneigt. Aber als er mich dann wieder aus eine Vitrine anlachte war es soweit.

"Ich probier den!!!"

Gesagt, getan und dann steckte er auf meine kleinen Knubbel-Wurst-Fingern und drückte und quetschte. Kein Problem, dachte ich, nehm ich ne Nummer Größer. Aber Pustekuchen und denkste. Gibt es nicht.

Und glaubt mir alles Burger-Nicht-Essen würde da nicht helfen. Also verabschiedete ich mich von diesem Wunsch. Bis...


Dem Original sehr ähnlich, wenn auch leider nicht rose, sondern silber. Trotzdem hab ich ihn sofort in mein Herz geschlossen und singe ein Loblied auf die Größen von Tchibo (hier könnt ihr ihn gerade online finden)


Blogging 4 Charity

Lange war es sehr still auf meinem Blog, aber dank lieben Mails und vielen aufmunternden Worten wird sich hier hoffentlich bald wieder was tun. Auch der Weihnachtsurlaub steht schon in den Startlöchern (ich kann dich sehen Jungen *g*) und das ist ja ne gute Zeit um wieder einzusteigen.

Und darum dachte ich mir es ist doch eine prima Idee mit so einer schönen Aktion hier wieder anzufangen, nämlich den Blogeintrag für einen guten Zweck!

Mein Blog unterstützt die Sternenbrücke


Ich hoffe sehr durch diese Aktion wird viel Geld gesammelt und vielleicht sind ja noch Blogger hier am lesen, die noch nicht mit gemacht haben?

Mitmachen könnt ihr hier, da wird alles erklärt.