Mittwoch, April 02, 2014

nomnom: geflügelpflanzerl auf fenchelgemüse


Fenchel und ich, wir waren jahrelang keine Freunde mehr. Ich habe etwas gegessen und mein Gesicht verzog sich ganz arg und schon kam das Gemüse auf die Blacklist. Nun aber ist es wieder rehabilitiert und wird wieder gegessen.

Mittlerweile hab ich auch gelernt, dass Herr Fenchel gerne im Kühlschrank gelagert wird. Ich hätt ihn ja fast in die Speisekammer gepackt. Und jetzt kommen wir zu dem Rezept, dass mich wieder versöhnt hat.


Jeweils 2 EL grüne und schwarze Olive hacken. 100g Schafskäse zerbröseln und mit den Oliven mischen.

700g Hähnchenfilet waschen, trocknen und durch den Fleischwolf drehen. Mit 2 EL Paniermehl und einem Ei verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Fleischpflanzerl daraus formen und in die Mitte immer etwas von der Oliven-Käse-Füllung geben.
In Öl herausbraten, bis sie eine schöne braune Farbe bekommen und anschließend für ca. 10 Minuten bei 150 Grad im E-Herd weitergaren.

2 Fenchelknollen waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden. 250g Kirschtomaten waschen und halbieren. 2 Knoblauchzehen fein hacken. 4 Stiele Thymian abziehen und auch fein hacken.

Fenchel, Knoblauch und Thymian in Öl anbraten, mit 100ml Orangensaft ablöschen und 5 Minuten köcheln. Währenddessen Tomaten in eine heißen Pfanne mit Öl kurz schwenken.

Jetzt nur noch alles anrichten :-) Guten Hunger!


Kommentare:

  1. Uuuhhh...Gemüüüsseee....
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mach ich glaub auch mal nur mit Gemüse am Veggie Day. Lecker und schnell.

      Löschen