Donnerstag, Juni 26, 2014

hilfe oder was hab ich mir nur gedacht ...

Fehlkäufe...Eigentlich dachte ich, bin ich mittlerweile immun dagegen. Und dann stand ich plötzlich vor einem Rocksaum und der bewegte sich ganz zart am Bügel, weil gerade eine Verkäuferin vorbei gesaust war und schwupp "Gehirn aus".


Die kleine Shoppingberater Ela auf der linken Schulter flüsterte "Nicht deine Farbe", aber mal ehrlich, wer hört denn mit einer Mittelohrentzündung schon so gut? Ich griff also beherzt nach dem Stück und was sah ich ein Schleifchen *hachz*


Das es noch leicht schimmerte tat seinen Rest, genauso wie das rote Preisschild. Todesmutig anprobiert und alle weiteren Bedenken ausgeblendet (über Knielang steht ja nicht jedem, leicht durchsichtig, ...). Die Verkäuferin meinte, steht mir ganz toll (ich tendiere zu Lügnerin mittlerweile *g*). Also schnell eingepackt und leider keine Zeit mehr gehabt nach einem passenden Oberpart zu suchen.


Und jetzt hängt er da und starrt mich mahnend an seit Tagen. Aber mir fällt nix und auch gar nix an Kombinationen dazu ein. Immerhin hab ich mir ein schönes hautfarbiges Panty geholt, denn trotz dem etwas kürzerem Unterrock (kann man gut auf dem letzten Bild erkennen) war mir der kleine noch viel zu wenig blickdicht.

Mädels helft mir, was soll ich nur dazu anziehen? Schön finde ich ihn immer noch, aber ich fürchte schön ist er einfach nicht an mir und ich hab ihn bewusst noch nicht in den Schrank gehängt, um ihn nicht "zu vergessen". Und bitte kann jemand sagen, dass ihm ab und an auch noch ein Fehlkauf ins Einkaufs-Täschchen kommt, nur für mein Gewissen!? *lach*


Kommentare:

  1. Was sagt denn google, wenn du nach Midiplisseerock suchst?. Wir treffen uns Mittag und schaun nacheinem Oberteil. Ich lüge nicht. Lg.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wühle mich jetzt bei Zeiten mal durch meinen Schrank und wenn da nichts drin ist, dann freu ich mich über eine ehrliche Kaufberatung von dir sehr.

      Löschen
  2. ... ich verstehe richtig, der ist nicht bodenlang? ... hm... ich würde es trotzdem mal mit einem "crop-shirt" versuchen; also einem ganz schlicht geschnittenen shirt oder vielleicht auch einem leichten baumwollpulli, der von der länge her mit dem bund vom rock abschließt, also quasi bauchfrei... so trägt zumindest die "instyle" prominenz diese art von rock... und dass dann aber auch in weiß oder einem anderen pastellfarbton ... google mal nach "plissee rock kombinieren", da hab ich eben grade einige hübsche sachen gefunden: nen einfaches top in weiß und jeansjacke z.b. oder eben tatsächlich ein schlichtes weißes t-shirt; ärmel leicht ankrempeln, ne statement kette und ende... bin auf das outfit gespannt... ;-) ... was das thema fehlkauf angeht: hallo... hiiiier... ich kann das auch super... du bist also nicht alleine... :-))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Crop macht mir glaub noch bißchen Angst, aber ich finde es hübsch. Das Top und die Jeansjacke stehen jetzt definitv auf der probieren Liste. Das muss beides da sein.
      Danke, dass ich nicht allein bin mit Fehlkauf und für die vielen Tipps!

      Löschen
  3. kurzes weisses shirt und blaue jeansjacke oder schwarze lederjacke? das wären so meine erste ideen, denn ich hätte auch nix passendes im schrank. vielleicht ein kurzer häkelpulli, der den zarten rock nicht erschlägt oder jetzt im sommer nur ein tank-top wie carrie in SATC vorspann...man sehen, was den anderen noch einfällt. lg bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee ... Ela Bärbels Tipp kannste machen :))
      LG Heidi

      Löschen
    2. Liebe Bärbel, Liebe Heidi,

      Schwarzes Leder, ja das wär was. Dafür muss ich allerdings shoppen gehen :-) Ob ein bißchen Carrie in mir steckt zweifel ich aber an *lach*

      Löschen
  4. Bei den Ideen schließe ich mich Eau Minerale an. Das Teil ist extrem schwer zu kombinieren. Große Schrankhütergefahr ... aber immerhin Liebe beim Ansehen ...
    Einen ähnlichen Rock hatte ich in lang in den 1990ern - Du willst nicht wisse, wie oft ich den anhatte :(
    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Owei Ines, ich hab schon befürchtet, dass der Rock seine Tücken hat. Aber warum war er nur so schön als er da hing.
      Ich würd gern wissen wie oft du ihn anhattest!

      Löschen
    2. Die Anwort lautet: Niemals.

      Denn alles, was ich mir theoretisch dazu gut vorstellt, fiel in der Praxis durch. So einen Rock würde ich (hoffentlich) nie wieder als Einzelstück kaufen oder es jemandem empfehlen. Wenn man den Komplettlook hat und mag: super. Wenn nicht: großes Frustpotenzial. Aber vielleicht bin ich da auch zu sehr auf "Nummer sicher". Und ich bin ja nicht Du. Also wirst DU Deinen Rock tragen. Und uns zeigen. BITTE!

      Löschen
    3. Uiui, das könnte mir durchaus auch noch passieren. Die erste Kombi bevor ich euch um Hilfe fragte (zartes blüschen) war schrecklich! Sobald Luft ist geh ich jetzt alle tollen Tipps mal durch und für den schlimmsten Fall hab ich da diese eine Freundin, und die wird aussehen wie Carrie in dem schönen Stück. Bei ihr enden öfter mal Sachen von mir, weil sie an ihr perfekt sind :)

      Löschen
  5. Weißes Shirt und Statement-Kette.
    Offene Sandalen, oder evtl. sogar schicke Ballerinas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Statement-Kette finde ich auch ne schöne Idee, das wertet ein Outfit sicher noch in die edle Richtung auf.

      Löschen
  6. Liebe Ela, ist das jetzt nude oder beige? Na egal. Mal Weiß/blau oder auch pinkfarbenes Oberteil. Neutrale Schuhe. Absatz oder Ballerina, wie du magst. LG und schönes WE wünscht dir Sabina @Oceanblue Style

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabina, eher beige würde ich sagen. Ein pinkes Shirt hab ich gerade schon mal rausgesucht und wird probiert wenn ich wieder mal zu Hause bin. Danke dir!

      Löschen
  7. Hi Ela,

    ich finde den Rock sehr schön. Bis auf die Transparenz (aber das Problem hast Du ja bereits gelöst) würde er mir auch gefallen. Was mir häufig passiert, wenn ich etwas kaufe, ist genau das: Ich kann hinterher erstmal hingehen und etwas Passendes für Darunter kaufen (neulich noch passiert mit einer neuen Bluse, leider auch - mal wieder - halbtransparent). D.h. es wird im Endeffekt gerne mal teurer als im ersten Moment angenommen. Wenn ich das richtig sehe und das Nude ist, kann man das doch eigentlich toll kombinieren. Als Oberteil dazu gehen auf jeden Fall schonmal schwarz oder weiß. Aber auch die neuen Pastelltöne, z.B. hellblau oder lavendel. Ich besitze ebenfalls einen nudefarbenen Rock, den ich besonders gerne mit einem hellblauen Kurzarmpulli kombiniere. Interessant ist aber auch die Kombi mit einer Knallfarbe, royalblau oder knallrot.

    Lg, Annemarie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Annemarie, im Laden war mir die Transparenz zwar bewusst, aber daheim fiel es mir viel schlimmer auf. Die müssen da anderes Licht haben in den Läden. Ein bißchen ärgerlich ist das schon immer.
      An schwarz hatte ich noch gar nicht gedacht, ist definitiv eine Überlegung wert. Dein Knallrot hat mich auf Koralle gebracht, das könnte auch prima funktionieren. Danke jedenfalls, jetzt hab ich viel zum probieren.

      Löschen