Mittwoch, August 06, 2014

nomnom: falscher flammkuchen mit birne

Wenn man Abends gestresst aus der Arbeit heimkommt mit Hunger geplagt und müden Beinen...dann zaubert man sich am Besten schnell einen "falschen Flammkuchen". Schneller gehts kaum, probiert es doch mal selber aus.


Ihr braucht eigentlich nur einen Mais-Tortilla-Fladen als Basis und könnt diesen nach Gusto belegen. Vieles was der Kühlschrank hergibt ist hier geeignet. Bei uns kommt gern eine Kombi aus Frucht und Schinken oben drauf. Lecker!

Aber erstmal wird der Fladen mit Frischkäse, in den frischer Bergkäse gerieben wird, bestrichen. Danach Birnenspalten, gekochten Schinken und geschnittene Frühlingszwiebel wild darauf verteilen.

Mit Pfeffer, Chiliflocken, getrockneten Kräutern und noch ein wenig geriebenen Bergkäse bestreuen und bei 220 Grad für 5 Minuten in den Ofen damit. Ich schalte am Ende gern noch den oberen Grill zu (gibt ne schöne Bräune) und träufle Balsamico drauf.

Also falls ihr heute spontan Hunger bekommt, in 20 Minuten kann unkompliziert geschlemmt werden.

Kommentare:

  1. Diese Leckerei mußte ich mir doch noch mal genauer angucken. Ich glaub ich mach es Dir nach, ohne Schinken aber mit Yufka-Teig. Müßte doch auch gehen, oder? Der muß nämlich weg.
    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde jetzt sagen, es klappt mit jedem Teig. Dann variiert sicher nur etwas die Backzeit. Lass es dir schmecken :)

      Löschen
  2. Das hört sich wirklich lecker und einfach an . Sollte man echt ausprobieren

    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei sowas unaufwendigem ist das Ausprobieren auch kein großer Aufwand :-)
      Viel leckerer Spass dabei!

      Löschen