Sonntag, Oktober 19, 2014

Rock around the Blogs

Copyright Foto: http://heidis-seite.blogspot.de/ Copyright Gestaltung: http://www.meyrose.de/

Ein Rock reist durch Deutschland, wieviele meiner Rock-Kollegen können schon sowas von sich sagen!? "Willkommen in München" hieß es hier jedenfalls für mich, nachdem ich von Sonja weitergereist war.

Zugegeben ein wenig skeptisch hat Ela meine hellblauen Stoffmassen angeguckt beim Auspacken. Aber die weiß ja, Heidi kann's und somit würde ich auch ihr passen. Heidi hat mich nämlich in liebevoller Kleinarbeit genäht und verschnürt.



Nachdem zu allererst die Dekorationen der anderen Bloggerladys bewundert waren, wurde Ela ein wenig blaß und gestand mir, dass sie ihr DIY vorher noch nie ausprobiert hatte. Das Bügeleisen verschreckte mich noch wenig, welches mir als erstes unter die Nase gehalten wurde...ein BlingBling Stern sollte es werden...und der war flugs geglückt. 



Aber dann! Was war denn da noch für ein heißblütiges Gerät in Elas Hand. Daumen drücken, Hotfix aufheizen und durch, denn passend zu meinem schönen Stoff-Blau, sollte jetzt noch eine Art Unterschrift "E" mit kleinen blauen Steinchen entstehen. Puh, geschafft haben wir das auch, mit viel Gezitter ;-)



"Jetzt bist du dran" lachte dann meine Gastgeberin und machte einfach kurzentschlossen aus mir als Rock ein Kleid. 


 

Ich verzeih es ihr, weil ausgesehen hat das Ergebnis trotzdem gut. Wir waren uns recht einig, so hätten wir gut auch auf die Wiesn gehen können, die da noch in vollem Gange war.  


 

Aber leider hatten wir nicht genügend Zeit fürs Oktoberfest, trotzdem wurde mir hier noch etwas geboten. ÜBERRASCHUNG ! Denn man hat mich sorgsam familienintern weitergegeben und so durfte ich ungeplant auch noch Bekanntschaft mit Elas süßer Schwester machen. 



Die hatte einen Riesenspass mit mir, da freut man sich doch, wenn man so gewürdigt wird. Guckt euch das frohe Grinsen an :-)



Behutsam  haben dann beide Mädels mich wieder eingepackt, ihre Jeansjäckchen weggeräumt und sind mit mir zur Post gegangen, denn die letzte im Bunde "Rock around the Blogs" wartete schließlich schon auf mich: Annemarie von "Meine Kleider"

Wer noch mehr über mich und meine Reise erfahren will, besucht bitte einfach noch meine "Makerin" Heidi (hier noch ein großer Dank für die wunderbare Idee und die viele Mühe) und die anderen netten Blogger, die mir kurz eine Heimat gaben :)

Freitag, Oktober 17, 2014

traurige, stürmische zeiten

Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Post hier heute schreiben soll. Aber bin dann zum Entschluss gekommen, so wissen all die lieben Menschen, die sich wundern warum es bei mir wieder so still ist wenigstens Bescheid.

Leider hat uns vor ein paar Tagen eine sehr schlechte Nachricht in der Familie getroffen und bis wir (hoffentlich) diese schwere Zeit überstanden haben und alles wieder gut ist, werde ich ein wenig seltener on sein. Ob nun hier auf dem Blog oder IG. Ich gucke zwar immer mal wieder bei euch vorbei, eine schöne Ablenkung und eine Freude von euch zu hören, aber oft fehlt mir gerade Energie.

Einen Post habe ich noch vorbereitet, der wartet am Sonntag auf euch und ist eine wunderbare Bloggeraktion mit den zauberhaften Ladies aus dem Ü30 Blogger Forum.

Lasst es euch gut gehen, schaut auf eure Gesundheit und habt alle erstmal ein schönes Wochenende,
Eure Ela

Montag, Oktober 06, 2014

autumn is coming

Nachdem Ines so einen tollen Poncho-Post hatte, wurde bei mir gleich gewühlt und gesucht und alle Schätze aus den Kleiderschrank-Untiefen geborgen. Weil im tiefen bayerischen Wald auch mehr Internet ist, als gerade in der Zweit-Heimat München *haha* gibt es dazu sogar mal wieder was zu sehen.

Denn das Wetter im Herbst finde ich ideal um sich so ein gutes Stück überzuwerfen. Ich besitze sogar mehrere Ponchos, ausgeführt werden sie eher selten, weil sie zugegeben immer irgendwie auffallen. (Besonders bei uns auf dem Land und ja, auch diesmal wurde geguckt)


War mir dieses Wochenende allerdings mal egal und statt nur überwerfen geht natürlich auch keck über die Schulter. Dieses Stück ist übrigens auch noch gar nicht alt und gehört zur Herbstkollektion von Opus, einer Marke, die ich sehr schätze (da stimmt Preis und Qualität für mich).


Kombiniert habe ich mit schwarzer Leggins und einem Kleid aus dickerem Stoff, sowie meinen liebsten Stiefel von Tamaris. So ausgestattet ist es an einem sonnigen, aber kühlem Herbsttag schön kuschelig und man kann gemütlich eine Runde um den See drehen. Und sich danach noch ein wenig im See-Cafe die Sonne aufs Gesicht scheinen lassen.


Im Sinne des letzten Fotos: "Willkommen in der neuen Woche" und packt doch alle mal eure Ponchos aus :-) Bei mir werden sicher bald noch mehr zu sehen sein.