Montag, Oktober 12, 2015

gelesen: herzversager von daniela dorer

Der Herbst ist jetzt final eingezogen und bei mir heißt das vor allem eines, dass ich wieder viel Zeit auf der Couch mit Lesen verbringe. Wie gut traf es sich da, dass ich das Buch Herzversager* von Daniela Dorer bekommen habe. Was passt besser an einem regnerischen Abend als ein wenig Herzschmerz.


Im Buch verliebt sich Anne in Lorenz. Mit Haut und Haaren! Und wer von uns weiß nicht, dass man da durchaus mal Gehirn und vielleicht auch ein negatives Bauchgefühl ausschaltet. Denn schon zu Beginn der Beziehung ist Anne klar, den Mann habe ich nicht alleine. Allerdings weiß Lorenz sehr genau wie er seine "Traumfrau" einwickeln kann. Und so gelangt sie schnell in eine Situation, in der sie versucht ihm alles Recht zu machen und Verständnis für alles aufzubringen, sei es auch noch so abstrus.

Die in Tirol geborene Autorin Daniela Dorer hat einen recht flüssigen Schreibstil, der ein wenig flapsig daherkommt. Das passt meiner Meinung nach aber sehr gut zu Anne und ihrem Umfeld. Denn wenn z.B. Mädels zusammen sitzen und Liebeskummer beweinen, dann passt es einfach, wenn alles ein bisschen "Frei Schnauze" ist.

Der Verlag selbst sagt über das Buch:
"Die Autorin, die in Tübingen lebt, beschreibt in ihrem Buch mit sehr viel Charme und Witz sehr bewegend eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die eine Frau erlebt, als sie einen Mann kennenlernt, sich in diesen verliebt aber schmerzhaft erfahren muss, dass sie sich diesen Mann mit einer anderen Frau teilt. Dabei dachte Sie, dass nichts mehr aufzuhalten ist, seit dem ersten Versprechen … Das Buch ist niemals langatmig. Zu keinem Zeitpunkt. Es bewegt."


Das Copyright für das Cover liegt beim Scholastika Verlag
Originaltitel: Herzversager
Erscheinungsdatum: 15. Oktover 2012
Verlag: Scholastika Verlag
Autor: Daniela Dorer
ISBN: 978-3-981-5500-0-9
Preis: 9,80 € (Taschenbuch), 4,99 (eBook)



Ein wenig habe ich mit Anne gelitten, mich manchmal dabei ertappt zu denken "Oh nein, das glaubst du ihm doch jetzt nicht!?" und im Ganzen war der Roman trotz des schwierigen Themas leichte Lektüre. Wer nun Interesse am Buch bekommen hat, der findet hier eine kleine Leseprobe.

Und wer noch gern eine zweite Meinung zum Buch haben möchte. Voilà! Diesmal hat auch mein Schwesterchen gelesen und hier ihre Meinung dazu:

" Für mich hat die Autorin Daniela Dorer sehr temporeich erzählt, wodurch ich die Aufregungen und das Auf und Ab für Anne sehr gut nachempfinden konnte. Auch die unterschiedlichen Erzähler-Perspektiven, u. a. aus der Sicht von Anne machte das Leseerlebnis noch intensiver für mich.
Genau, wie meine Schwester habe ich mit Anne mitgefiebert bis zum Schluss, manchmal etwas skeptischer als Anne ;-). "


Auch wenn es sich hier um eine gesponserte Post handelt, enthält dieser unsere (meine und Sissis) private Meinung. Ich bedanke mich noch einmal herzlich, für das Buch beim Scholastika Verlag und den netten Austausch vorab per E-Mail.

* Gesponserter Beitrag: Das Buch in diesem Beitrag wurden mir kosten- und bedingungslos vom Scholastika Verlag zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Vielleicht ein Tipp für mich für Winterabende bei heißem Tee, mit Herzschmerz kann ich was anfangen, leide da immer mit mimimi :)

    Liebe Grüße zu dir, Busserl aus Wien :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, bist du auch eine Buch-Tee-Tante wie ich :-) Busserl zurück nach Wien :-*

      Löschen
  2. Herzschmerz mag ich hin und wieder gerne . Da darf es auch mal schnulzig sein . Nur Action ist auch nicht meins . Die bunte Mischung ist am besten . Vorhersehbare Lektüre geht gar nicht ;))
    Danke für den Buch-Tipp

    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte da früher immer nen Bogen gemacht, wie der Teufel ums Weihwasser. Es sollte möglichst blutig und spannend sein. Im Alter hat sich das tatsächlich plötzlich geändert und die letzten Jahre darf es jetzt auch was fürs Herz sein oder was zum lachen.

      Löschen
  3. So ein bisschen Herzschmerz-Liebesbücher für zwischendurch find ich immer gut :-) Ich leide da aber auch immer mit..

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    www.i-like-shoes.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wahrscheinlich ist das irgendwie auch das schöne an Büchern, man kann wunderbar auch mal mitleiden ;-)

      Löschen
  4. Hm seit ich blogge komme ich nicht mehr zum Bücher lesen.
    Ich wünsche Dir einen schönen Montag, liebe Ela ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, du bist aber auch eine sehr fleißige Bloggerin, wo du da noch Zeit zum lesen finden könntest, wüßte ich auch nicht. Hab noch eine schöne Geburtstagswoche.

      Löschen
  5. Liebe Ela, oh nein! Da hätte ich aber auch mitgefühlt, denn das ist eine Situation auf die ganz sicher jede Frau verzichten kann ... danke für Deinen Tipp, wenn ich jetzt dann endlich meine Lesephase in Bezug auf Nordkorea abgeschlossen habe (keine Ahnung wie lange die noch dauert), dann denke ich dran und freue mich schon jetzt auf mehr Herbst-Lesetipps von Dir.
    Liebe Grüße von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena, eine Nordkoreaphase? Das klingt spannend. Sind das Autoren aus dem Land oder richtige Sachbücher über das Land...Ich bin gerade wieder sehr in Roman und Jugendbuch Richtung abgedriftet, aber hab jetzt auch mal wieder Lust auf nen fetten Krimi.

      Löschen
  6. Da ich ja bekanntlich eine Leseratte bin, danke für den Tipp!
    Ich bin nicht totaler Romantik und Herzschmerz-Liebesbücher Fan, aber für zwischendurch find ich ok! ;) Ich lese gerne Krimis, Forensik und Rechtsmedizin.
    LG und eine schöne Woche Ela!

    www.claudias-welt.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah noch eine Leseratte, da fühl ich mich gleich weniger allein. Krimis mag ich auch total gerne. Da ist im Herbst auch die richtige Stimmung dafür, wenn es draußen ein bißchen nebelig ist.

      Löschen
  7. Hört sich sehr passend für Herbsttage an... Aber leider komme ich zur Zeit überhaupt nicht mehr zum lesen :-( dabei habe ich hier die tollsten Bücher liegen... Na irgendwann werde ich das hoffentlich nachholen - im neuen Wohnzimmer mit schlafendem Kind ;)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das gute ist, die Bücher warten auf dich und irgendwann wirst du dann einfach ein paar ganz gemütliche Leseabende einlegen :-)
      Außerdem stehen dir ja bald auch die tollsten Kinderbücher offen.

      Löschen
  8. Ich lese generell sehr gern und viel. Allerdings zugegeben momentan wieder mehr Krimis und Thriller... passt irgendwie für mich perfekt zum Herbst. ^.^

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin ich total deiner Meinung, der Herbst schreit jetzt dann auch mal wieder nach einem richtig guten Thriller bei mir. Ich hab auch schon eine kleine Auswahl erstellt. Wollte aber noch ein bißchen schnulzig bleiben *lach*

      Löschen
  9. Ich kann mich mit meinem neuen Kindle einfach nciht anfreunden. Also leses ich : nichts. Das ist doof. Ich mag irgenwie lieber ein Buch in der Hand halten. Habe aber keinen Platz mehr um sie ins Regal zu stellen. Doof. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sunny ich hab ganz viele Bücher, wenn du eins lesen magst, dann sag Bescheid. Und danach kommt es wieder in meinen Schrank. :)

      Löschen
  10. Als ich den Titel überflog, dachte ich zuerst es sein ein Sachbuch ;-) LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach! Das hätte vermutlich auch zum ein oder anderen Thema gepasst.

      Löschen
  11. Danke für deinen Besuch bei mir... :) Wenn ich dir Big Head empfehlen würde, wäre es mir durchaus unangenehm. Big Head ist sehr pervers und eklig und weiter über 18 Jahre geeignet. Horror ist schön und gut, aber bei den Büchern weiß ich derzeit nicht, ob ich es weiterlesen sollte *g*.

    Lieben Gruß, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine, ich fürchte jetzt auch, dass ist eher nichts was man weiter empfehlen kann ;-) Und ich hüpf doch immer gern bei dir vorbei!

      Löschen
  12. Hallo Ella, genau wie du habe ich beim lesen mitgelitten. Ein schönes Buch das man einfach schmökern sollte.
    LG Petra
    www.zeitlos-bezaubernd.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ging es uns dann wirklich gleich liebe Petra.

      Löschen