Dienstag, August 02, 2016

#schrankmonster 006: eine tasche voller erinnerungen

Ich kann mich noch heute super an eine "Shopping Queen" Folge erinnern in der eine Kandidatin sagte: "Jede Frau braucht eine schöne Tasche." So ist es ihr Lieben, denn eine schöne Tasche macht glücklich, sie trägt Bares und wichtiges in sich. Verstaut die Tempos und die anderen Notfall-Helferlein und man kann als Frau aus ihren Untiefen wunderbare Dinge Zaubern.

Der Neffe wird euch das bestätigen, denn er ist immer wieder verblüfft, ob der Lutscher, Bonbons und Heftpflaster, die ich daraus hervorhole. Mein heutiges Exemplar ist allerdings ein ganz besonderes. Alles began an einem Tag der schon etwas länger zurückliegt.


Denn ich kaufte dieses Schmuckstück in Verona auf einer Italien-Reise. Es ist mit die teuerste Tasche im Hause und sie ist mein Herzstück. Die Punkte, die Farben, die Form. Ich liebe alles an ihr. Sie stand im Regal direkt hinter dem Schaufenster und ich wollte eigentlich nur mal gucken und sowieso nix kaufen, weil wo ein Designer drauf steckt, da steckt dann auch meist viel Geld drin (ich würd aber ein Fake nicht erkennen, wenn man es mir auf den Bauch bindet, da seid ihr bei den anderen Taschespezialistinnen wie Bärbel von "ü50" besser beraten).


Und dann kam eine wundervolle Italienerin mit einem Charme zum niederknien auf mich zu. Ich schwör euch, mehr nach armen Touri hätte ich gar nicht aussehen können an dem Tag. War der  Dame aber vollkommen egal. Sie zeigte mir völlig unbeeindruckt davon, dass ich eher nicht Klientel war, die Tasche und dann noch ein paar mehr. Weil ich einfach begeistert war von all dem schönen im Laden.


Beim zweiten Tasche zeigen begann in meinem Kopf eigentlich schon das Rechnen. Wenn ich jetzt die nächsten Tage in Venedig einfach weniger esse, die übrige Niere verkaufe oder so...Dann vielleicht!? (Ok, ich übertreibe ganz doll, so teuer war sie nämlich nun doch nicht  *lach*) Und das Ende der Geschichte, ich flüsterte recht klein leise, ich würde gern die erste gezeigte Tasche kaufen. Geflüstert, getan und nie bereut. Und so kann ich sie heute zeigen und mich weiter herzlich an ihr erfreuen. Allerdings tendiere ich öfter mal dazu Teures und Schönes in den Schrank zu stellen, könnte ich ja kaputt machen. Damit bin ich auch nicht ganz allein, was mich schon wieder etwas beruhigt. Meine Gunda von "Hauptsache warme Füße" kennt das :-)


Aber mal ehrlich wozu aufsparen, ist doch auch echt zu schade sowas im Schrank schön aufzubahren! Oder wie seht ihr das? Auch ein paar Horter unter euch? Und weil die schöne Tasche genau einmal aus war seit sie hier wohnt, ist sie das wohl schönste Schrankmonster EVER!



Weil die Tasche ja ein Urlaubsmitbringsel ist und ich mit ihr meinen Urlaub dieses Jahr quasi in der niederbayerischen Heimat verbringe, passt dieser Beitrag doch top zum August-Thema von Ines #Modejahr2016 "Im Urlaub" und wird dort noch nachverlinkt.


http://elablogt.blogspot.de/search/label/schrankmonster

Wollt ihr mit euren Schrankmonstern meinem "Blue" nicht ein wenig Gesellschaft leisten? Dann freue ich mich wieder auf jedes kleine oder große, hübsche oder auch mal nicht so hübsche Teilchen, welches ihr im August verlinken wollt.


Kommentare:

  1. Guten Morgen Ela, diese Geschichte mit der tollen Tasche kenne ich ;) Toll dass Du sie gekauft hast. Du solltest sie wirklich öfter rauslassen aus dem Schrank. Sieht so hübsch aus zu dem tollen Kleid. Du siehst wunderschön aus. Tolle Fotos.
    liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, ich habs mir jetzt fest vorgenommen, dass die Tasche kein Schrankmonster mehr wird. Allein dafür hat sich doch die Aktion schon gelohnt :-)

      Löschen
  2. Die Tasche ist soooo schön, ihr und dem Charme der Verkäuferin wäre ich wohl auch erlegen :-) Und wer braucht bitteschön eine zweite Niere... Du solltest sie viel öfter aus dem Schrank holen, bitte! Sie passt mit den fröhlichen Punkten und Farben so gut zu dir!
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin ja ein großer Freund davon, dass Verkäuferinnen zu allen Menschen gleich nett sind. Kunde ist Kunde. Und klar darf die auch mal nen miesen Tag haben, aber sonst sollte sie immer so charmant sein, wie diese italienische Lady es war. Stimmt schon, ich leb ganz gut mit meiner einen Niere. Aber ich glaube eine braucht man schon.

      Löschen
  3. Die ist definitiv und völlig konkurrenzlos das schönste Schrankmonster ever! Schaust du sie wenigstens ab und an voller Freude an oder wird sie im Dunkeln des Schranks immer wieder vergessen?

    Ich habe da kaum Verständnis für. Meine Sachen werden benutzt. Ich mag keine Stehrühmchen oder wie man Dekokkrusch auch immer nennen mag in der Wohnung und ich mag keine Dinge im Schrank, die ich nicht verwende. Bei mir wird nichts tot geschont. Der erste Kratzer ist ärgerlich, alle weiteren egal. Ich mag es, wenn die Modemathematik aufgeht, die Kosten pro Tragen also möglichst gering sind. Demnach bleibt die Tasche immer extrem teuer. Darüber würde ich mich ärgern. Aber wenn Du sie als Schatz bewahrst und alleine am Angucken Freude hast, verstehe ich es ein Minibisschen. Ich bekomme immer die Krise, wenn ich mit Kunden einkaufen gehen und weiß, dass die die schönen Sachen auch erst abhängen lassen müssen. Letzten Monat war ich mit einem Mann einkaufen, der Sonnenbrille und Uhr direkt im Laden nach dem Bezahlen umgebenden hat vor Freude. Das mag ich viel lieber. Aber ich bin ja auch die für einen Keks sofort als zwei später. Wer weiß, ob die dann noch gut sind oder schon Mäuse dran waren? Ich kann einfach nicht gut warten und etwas aufsparen. Das ist die Kehrseite meiner Philosophie. In meiner Familie wird man nicht alt. Worauf soll ich denn da warten?

    Die Tasche ist so schön und steht Dir so gut und der Lippenstift und Deine tollen Haaren - das ist alles zusammen so schön. Das will doch öfter mal so an die Luft, oder?

    LG Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ines, diese Tasche muss sich einfach Modematematisch auszahlen, weil ich sie so liebe. Also hast du recht, das geht so nicht! Ich hab sie übrigens jedesmal wenn ich den Schrank aufmache angeschaut. Sie steht schon sehr plakativ auf einem kleinen Podesterl.
      Aber trotzdem, so sieht sie ja niemand außer mir und das wär irgendwie auf Dauer dann doch zu schade drum.

      Löschen
    2. Also dann geht auf jeden Fall die Liebesmathematik auf :)

      Löschen
  4. Awww Ela! Die Tasche ist so süß, die muss unbedingt öfter aus dem Schrank befreit werden, zumal sie perfekt zum Kleid passt. Also bitte öfter tragen und aus dem Schrank befreien!!!
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40plus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. So ei e schöne Tasche 😍😍 Bitte ganz ganz oft tragen, denn zum Verstecken ist sie viel zu schade..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal weiß ich ja auch nicht mehr was ich mir so denke, wenn ich Dinge mache oder nicht mache! Hach!

      Löschen
  6. So ei e schöne Tasche 😍😍 Bitte ganz ganz oft tragen, denn zum Verstecken ist sie viel zu schade..

    AntwortenLöschen
  7. meine liebe! dieser tasche sieht man selbst in nebliger nacht die edle herkunft an - kann kaum sagen woran das liegt - vll. stimmen einfach die proportionen perfekt!
    die verkäuferin hat sicher dein stil-potenzial erkannt trotz touri-verkleidung :-) und ich stimme den anderen zu: BENUTZEN!
    und ganz oft so sexy kleidchen tragen!!!
    xxxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate, ich muss ja sagen ich hatte auch schon Luxustascherl in der Hand, da hat ja nix gepasst. Ich dachte igitt, was ein Material ist das und hab die schockiert wieder zurück gelegt, aber hier war es gleich klar. Für mich ein Schmuckstück!
      Kleider gibt es jetzt im Sommer wieder oft, aber keine Fotografen. Der Fluch der schlechten Bloggerin

      Löschen
  8. *hüstel* - irgendwie klaffen Deine und meine Vorstellungen von "Schrankmonstern" wohl doch ein wenig auseinander. Ich habe zumindest bisher niemals ein so wunderschönes Teil als solches bezeichnet wie Deine wunderbare Tasche eines ist. Gott, ist die schööööön!!!!!!!! Hat aber mit Monster nix zu tun - es sei denn, weil sie halt meistens aus Schonungsgründen im Schrank zu wohnen pflegt - ja, na gut, okay ... ;)

    Aber trag sie bitte trotzdem unbedingt öfter, die ist echt toll und die roten Griffe halten ein bisschen Beanspruchung auch aus, denke ich. :)

    Herzlichen Dank auch für die liebe Verlinkung! ♥
    Ich find' Dich mit offenen Haaren übrigens immer wieder toll!!!

    Knutscher von
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee Gunda, ich glaub wir wissen schon was ein ECHTES Monster ist. Aber ein wenig war der Sinn bei mir ja auch endlich mal wieder zu sortieren und zu gucken was geht noch und was eigentlich nicht. Dieses Monster wohnt jetzt aber wirklich zu unrecht im Schrank, das war schon gemein fast von mir. Aber jetzt hoff ich auch die Griffe halten mich aus und eine gute Weile.
      Danke für das ganz liebe Kompliment auch, ich freu mich doll!

      Löschen
  9. "Und weil die schöne Tasche genau einmal aus war seit sie hier wohnt, ist sie das wohl schönste Schrankmonster EVER!" - wow, da hat sich der Kauf ja (fast) gar nicht gelohnt. Ok, die Form der Tasche gefällt mir schon - schön klassisch. Nur das Muster (Punkte) will mir jetzt so nicht gefallen.

    Jennifer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jennifer, interessant. Was magst du nicht am Muster? Magst du generell keine Punkte? Dann wär sie bei dir wohl ein echtes Monster *lach*

      Löschen
  10. Liebe Ela, also ein Schrankmonster ist Deine Tasche ja dann echt nicht sondern eine Schrank-Kostbarkeit! Außerdem gefällt mir Dein edles Stück richtig gut - und wie gewohnt hast Du Dein Schmuckstück wunderbar kombiniert. Der rote Lippenstift steht Dir ebenfalls klasse. Was das horten im Schrank anbelangt: also ich würde eher sagen, ich schone meine Sachen, was bedeutet, das ich mich dann umziehe, wenn Unternehmungen angesagt sind, die meiner Kleidung schaden würden :) Ansonsten wird aber alles ausgeführt - und entsprechend gut darauf aufgepasst. Hab noch einen schönen Dienstag-Abend.
    Alles Liebe von Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rena, ha das stimmt, sie ist für mich so eine Kostbarkeit, dass ich sie gern schützend im Schrank aufbewahrt wusste. Den Lippenstift hab ich echt mal auf die Tasche abgestimmt, da fand ich ist das rot dann nicht mal so auffällig, weil die Tasche auch den Blick auf sich lockt.

      Löschen
  11. Das hübsche Ding ist viel zu schade, um es zum Schrankleben zu verdonnern. Die MUSS an die frische Luft. Wenn Du sie mal nicht mehr willst, dann nehme ich sie sofort, aber komm mir bloß nicht zu nahe damit, sonst landet sie versehentlich in meinem Schrank :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, genau was MUSS das muss und du hast vollkommen recht. Ich glaub bei dir wär sie dann aber hoffentlich auch kein Schrankhüter, falls sie da mal landen sollte ;-)

      Löschen
  12. Eine außergewöhnliche Tasche, die viel zu schick für den Schrank ist und auch noch super zu dir passt. Den Gedanken mit dem "schonen" wenn ein Teil teuer war kenne ich schon auch. So zum Beispiel teuren Schmuck den ich vor mehr als 20 Jahren von meiner Mutter geschenkt bekommen habe. Den sollte ich dann jetzt vielleicht auch mal tragen oder verscherbeln bevor es dann irgendwann meine Erben machen ;). Schönen Abend dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ursula mach das, Schmuck sollte man auch zeigen hab ich mal gelesen und der ist bestimmt auch wert ihn mal auszuführen. Für meine Erben spar ich jedenfalls nix auf *lach*

      Löschen
  13. Liebe Ela, die Tasche ist toll. Die würde ich auch sofort tragen wollen. Lässig, freundich sommerlich und alles andere als "Hallo ich bin ein teures Täschlein."
    Und ja. Du solltest in Zukunft ganz fiel Blau und Rot tragen und sie gaaanz oft kombinieren. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Sunny, sie hat nicht diese etwas herablassende Aura die teure Täschle manchmal mitbringen, sondern echt einfach einen Hauch gute Laune.
      Wirklich findest du das mit dem blau/rot? Wär mir noch gar nicht in den Sinn gekommen.

      Löschen
  14. Wunderschönes Outfit liebe Ela :) Die Tasche macht den Look perfekt!

    Herzliche Grüße <3

    AntwortenLöschen
  15. Manchmal verliebt man sich einfach in so ein Stück. Und dann ist es auch echt mal okay, dafür die Niere zu verkaufen. ;)
    Nein, im Ernst. Wenn man ein Stück findet, dass man wirklich gern hat und einen auch noch viele Jahre begleiten wird, darf man auch mal etwas mehr Geld investieren.

    Mein Papa liest zum Glück meinen Blog nicht. :P Nur meine Mama verrät mich und mein Geschreibsel manchmal... ;) Aber das mit den parkenden Autos trifft's halt so gut. Viel mehr habe ich da von ihm noch nicht gesehen.

    Hab mittlerweile The Green Mile auch gesehen und er hat mir sehr gut gefallen! Aber ich kannte eh schon das Buch und daher war klar, dass die Story gut sein wird. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja wo die Liebe hinfällt fehlt nachher eine Niere ;-) Aber nein, es ist glaube ok für sich abzuwägen ob es das einem Wert ist.
      Schön, dass dir Green Mile gefallen hat. Ich hab das oft, dass mir ein Buch mehr gefiel, weil ich so hohe Erwartungen an den Film aufgebaut hab.

      Löschen
  16. Ich erinnere mich, als wir in Kassel waren,dieses Thema "Tasche im Schrank" hatten. Ich freue mich, dass du endlich deine schöne Tasche (Furla, oder?) trägst und der Welt zeigst!
    Bei mir gibt es keine "Schrankmonster", ich trage und benutze überall alles was ich habe.(es gibt nur ein Leben! ;))
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, genau das ist eine von den Schutztaschen. Und ich werde inspiriert von deinem Vorbild jetzt alles ausführen was da ist. Es tummeln sich ja zwei Furlas bei mir, diese und eine kleine und die will jetzt gerechterweise natürlich auch raus.

      Löschen
  17. Liebe Ela,

    eigentlich habe ich das folgende Wort aus meinem Wortschatz verbannt, aber für dich krame ich es wieder heraus:

    Du musst (!) diese Tasche definitiv öfter tragen!

    Bitte nichts aufsparen. Keine Kleidung und keine anderen Dinge, die dir schön und wertvoll sind. Du sollest dich immer daran erfreuen, wenn du die Gelegenheit dazu hast. Dafür hast du es ja schließlich gekauft.

    Das Outfit ist wunderschön und ich hoffe, dass wir diese Tasche hier noch oft zu sehen bekommen.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geb dir zu 100% recht Sabine, dafür MUSS man schon dieses Wort noch mal rausholen. Ich kann manchmal nicht so gut aus meiner Haut und der Gedanke vom Sonntagskleid ist noch tief in mir verankert. Das durfte man ja auch nur eine Stunde tragen immer *lach*
      Aber ich geb mir Mühe.

      Löschen
  18. Ich hoffe, du holst die Tasche in Zukunft öfter aus dem Schrank. So ein schönes Stück. Die braucht ganz viel frische Luft. Vor einigen Jahren hatte ich auch die Tendenz, teure Stücke für besondere Gelegenheiten aufzuheben oder zu schonen. Bis ein Kollege mal zu einer Kollegin sagte: wie bei Oma. Recht hatte er und ich habe seitdem meine Einstellung geändert. Was oft getragen wird, darf teuer sein.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Andrea: das muss mich mir merken! *lach*
      Liebe Ela, na dein Monster habe ich ja schon bewundert. So wie deinen kompletten Look. Wieso hast du die nur solange verbuddelt??? Macht total gute Laune und steht dir einfach nur gut. Ich habe meinen Tüllrock ja gerade gezeigt, den habe ich seit sicher 10 Jahren im Schrank. Darf der mit zu den Monstern??? :) Liebe Grüße Sabina

      Löschen
    2. Oja Andrea, wie bei Oma trifft es gut bei mir. Aber ich gelobe Besserung! Und ich glaub sogar meine Oma hat nie was aufgespart, auch wenn sie eher sparsam geshoppt hat.
      Sabina, wenn der Rock so lange im Schrank war, dann ist er das perfekte hübsche kleine Monster :-)

      Löschen
  19. Die Tasche ist doch nicht im Ernst ein Schrankmonster, oder?? Die ist wunderbar! Die solltest du öfter tragen!
    Ich habe mir vor zwei Jahren auch im Urlaub in Italien eine Tasche gekauft, spontan 130€ rausgehauen, was für mich echt viel ist. Aber die trage ich praktisch jeden Tag seitdem!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja peinlich oder, aber ich ändere das jetzt. Schrankmonster ade und raus ins volle Leben :-)
      Ich versteh dich gut, für mich ist das auch eine stolze Summe, aber hat sich bei dir ja auch sowas von gelohnt!

      Löschen
  20. Liebe Ela, sodale, jetzt hab ich auch wieder ein Schrankmonster für dich. Und ich LIEEEBE deien Aktion, denn dadurch krame ich immer wieder Sachen hervor, die es eigentlich verdienen, hervorgekramt zu werden. Deine Tasche hat es übrigens auch verdient, nach draußen zu kommen. Es bringt nichts, Schönes für den Tag X aufzubewahren. Wir leben nur einmal (zumindest können wir uns nicht wirklich an MEHR erinnern), und deshalb sollten wir ALLES genießen, was es zu genießen gibt. Ich benütze mein Lieblingsporzellan, trage auch meine teureren Kleidungsstücke auf, bis sie zerfallen und LEBE mit den Dingen, die ich habe. So wollen sie nämlich genutzt werden ;o)) Also, nur Mut, nicht horten sondern benützen :o))
    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Alles Liebe und eine schöne neue Woche, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/09/rezept-soljanka-austriaca-und-zwei.html
    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Traude, ich freue mich, dass du so fleißig all deine Schrankmonster befreist! Das ist genau was ich wollte.
      Das Aufheben schaffe ich auch ab und du hast es in deinen Sätzen sehr treffend gesagt. ALLES genießen! Schöne Wort :-*

      Löschen