Dienstag, Februar 21, 2017

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Ganz ehrlich das erste was mir in den Sinn kommt, wenn ich grün höre, ist der Kinderlied-Klassiker "Grün, grün, grün sind alle meine Kleider ...". Aber eigentlich ist das eine Farbe die bei mir ein Minimum im Schrank einnimmt. Warum ich trotzdem zugesagt habe bei "Alles, was grün ist - ü3Blogger & Friends" im Februar mitzumachen? Ich liebe die Gefahr *lach*


Grün und ich, eine wechselhafte Beziehung


Grün ist also DIE Farbe für 2017. Man könnte allerdings denken die Läden wissen noch nichts davon. Im Zuge des letzten Shoppingbummels (tatsächlich ohne Kauf beendet), hab ich nämlich mal darauf geachtet. Nicht Kleiderständer überquellender Grüntöne stachen mir da entgegen, sondern eher altgewohnt blau, schwarz, weiß und schon pastelliges für den Frühling vermute ich.

Also, da hab wohl nicht nur ich den Trend verpennt Leute! Zurück aber zum Minimum-Schrankgrün. Das ist meist in Tarngrün, heißt jetzt oft Kale, und in der Sparte bequem/pragmatisch angesiedelt. Eine meiner ältesten Jacken tarnt sich quasi so gut, dass ich glatt selbst mit ihr unsichtbar werde.


Mein liebstes grün ist ziemlich dunkel und gehört zu einem Tunikakleid. Es ist durchbrochen mit orangem Muster. Und in der Farbe hätte ich gern sogar noch eins, mehr walle walle und Hippie. Aber selbst zu Greenery-Zeiten gar nicht so einfach sowas zu bekommen. Also fröne ich meiner Liebe zum grün ganz woanders, nämlich draußen in der Natur. Auf grasgrünen Wiesen (ja ich leg mich da auch mal rein, wenn ich Lust hab) oder im tannengrünen Wald. Auch grüne Bergseen lassen mein Herz höher schlagen und wer hätte das jetzt erwartet: Grüne Lebensmittel. Mein Freund der Spinat und mein Herzgemüse der grüne Spargel kommen saisonal und gern auf den Teller. Grün erobert also einfach andere Teile meines Lebens nicht zwangsläufig den Schrank.

Was ist diese Greenery überhaupt? 


 "A refreshing and revitalizing shade, Greenery is symbolic of new beginnings."

So steht es jedenfalls auf der offiziellen Seite von Pantone zur COLOR OF THE YEAR 2017. Klingt schön oder? Nach ein bißchen Zen und Selbstfindung. Ich hab mich dann noch ein wenig schlau gemacht bevor ich diesen Post begonnen habe, daraus entstand die kleine Infosammlung oben. Und da kam mir dann auch die Idee welches Teil der heutige Hauptdarsteller des Postings werden würde. Die Yogaweste. Das ist ihr Spitzname geworden weil sie wunderbar flauschig und weich ist und daher oft nach dem Yoga als Seelenschmeichler um die Schultern kommt. Sie hüllt mich ein in das Gefühl, dass die Farbe oben beschreiben soll. Aber zugegeben, sie ist nicht der richtige Farbton, zu gedeckt, zu sehr ins mintige und je nach Licht auch mal eher gräulich, grünlich schimmerig (schwer zu beschreiben noch dazu). Aber mein Blog, meine Regeln. Also finde ich das grün geht so mit durch und aus! Dafür hab ich es extra noch ein wenig mit Schmuck aufgepeppt.


Und wie steht ihr zu "Allem, was grün ist"?  
Cardigan | Object
Schmuck | s.Oliver
Hose | Rock Angel
Schuhe | Tamaris
Geschminkt habe ich mich hier nach Tipps von Ines von meyrose. Ihr natürlich frischer Look gefällt mir immer sehr und mit der richtigen Anleitung find ich mich jetzt auch ganz frisch :-) An dieser Stelle noch einen herzlichen Dank dafür!
Jetzt ist es dann noch so weit, dass ich euch wieder die tollen Posts meiner Mit-Blogger ans Herz legen möchte. Gestern schon wunderbar gestartet (mit Fitness, Beauty und Fashion) und auch den Rest der Woche warten da sicher noch viele Grüntöne auf euch. Nicht verpassen!


Kommentare:

  1. Guten Morgen Ela, mit grün bei Kleidung geht es mit wie Dir. Wenig und dann eher dunkle Töne. In den Läden habe ich vereinzelt grün gesehen aber sehr verhalten. Du siehst hübsch aus im zarten Grünton und frischem Make-up.
    Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina, Dankeschön. Es freut mich, wenn du das make up auch gelungen findest. Ich bin ja da so ein kleiner Laie und halte mich dann auch jahrelang mal an altem fest.

      Löschen
  2. Guten Morgen Ela,
    bei mir darf es farblich richtig unverblümt direkt sein, aber dafür habe ich auch kaum etwas knallgrünes im Schrank (siehe mein Beitrag heute - aber wir leben durch Herausforderung, gell?). Dein Posing auf den Fotos gefällt mir heute richtig gut, gerade das letzte Foto. Das würde ich gerne mal nachstellen, aber ich fürchte, ohne diese fantastische Mähne sieht es nur halb so elegant aus.
    Herzlich grüßt Dich
    Edna Mo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hmm, soll ich jetzt zugeben, dass das gar keine Absicht war. Die fotofee hat einfach noch mal abgedrückt als ich scheinbar seltsam losgelaufen war. Das Bild fand ich dann aber auch spannend. Ich glaub ich krieg es aber nie mehr so hin. Probier es doch aus, ich glaub das sieht auch mit deinen Haaren spannend aus, weils bisschen anders ist.

      Löschen
  3. salbeigrün - ist die yogaweste :-)
    oder jade - wenn man angeben will ;-)
    "greenery" steht mir nicht. genauso wie orange oder beerentöne. dagegen ist grün mit mehr blau drin genau richtig für mich - laufe seit tagen mit flaschengrünem hut & schal herum.....
    deine haare****HACHZ*****
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salbeigrün!!! Das ist gekauft, weil es für mich so schön klingt. Und überhaupt mag ich Salbei.
      Und muss ja eh nicht alles stehen. Du weißt was du willst und ich find langsam da hin. Also weiter schön flaschengrün bleiben :)

      Löschen
  4. Hallo Ela, deine Yogajacke finde ich super, steht dir gut und die gefällt mir sehr. Danke für die Information, da weiß ich jetzt was man zu dem Greenery trägt.
    Liebe Grüße
    Bo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich Bo, wenn du die Infos auch nützlich findest. Ich dachte warum schlau machen und dann für sich behalten :)

      Löschen
  5. Hallo Ela, deine Infos über Grün sind super. Besonders gefällt mir "was dazu". Je nach Laune kann man sich mit grün unauffällig oder eben ziemlich krass anziehen. Ich sag nur, grün und pink...
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich Eva, mir ist "Was dazu" auch immer wichtig, damit ich mir im Kopf schon ein wenig Kombinationen zusammen stellen kann.

      Löschen
  6. Die Jacke mit Jeans zu kombinieren war eine geniale Idee! Mir gefällt dein Outfit sehr gut Ela. :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  7. Hallo meine Hübsche,

    ich vermute mal, dass Du auch zu denjenigen gehörst, denen das frühlingsblätterfrische Modegrün dieses Jahres (wie mir!) nicht steht - dafür stehen Dir die beiden gezeigten Grüntöne umso besser.
    Komisch, dass Grün so schwierig für die meisten Menschen ist - ich nehme mich da nicht aus. Finde immer, es gibt wunderschöne und ganz furchtbare Grüntöne, und es ist schwierig, die guten zu finden. Trage heute auch eine grüngestreifte Strumpfhose und hätte so prima beim Link-Up mitmachen können, aber ich hab' leider die Kurve nicht rechtzeitig gekriegt.

    Ich mag Deine Outfits - alle beide!
    Die bunten Beine mag ich besonders (wundert das irgendwen? ;) )!

    Knutscha von
    Gunda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da hast du total recht und ich fürchte es wird noch schwieriger desto näher es am Gesicht ist mit den grüntönen.
      Aber man bekommt wenigstens langsam ein Gefühl dafür. Oder?
      Ja schade, dass es nicht rechtzeitig geklappt hat für dich, du hättest doch mir grünen Strumpfhosen super zu uns dazu gepasst!

      Löschen
  8. Also ich mag Dich in Grün! Freut mich mich, dass Du mit meiner persönlichen Anleitung etwas anfangen konntest. Du siehst toll aus. Für Deine Haare würde ich viel geben ...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie haben gerade eine gute Phase die Zotteln. Ich lobe sie sogar selber manchmal gerade. An dem Tag sind sie aber besonders hübsch gefallen. Wahrscheinlich wollten sie dem MakeUp nicht so nachstehen. *g*

      Löschen
  9. Du hast so tolle Beine, muss ich jetzt mal endlich schreiben. ;-)

    So, nun aber zum eigentlichen Thema. Dieses gräuliche und das ganz dunkle Grün steht Dir super gut. Ich denke, Greenery ist ja ein sehr warmer gelblicher Grün-Ton und deshalb haben viele Schwierigkeiten mit der Farbe.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat echt noch nie jemand bemerkt. Aber ich finde auch :)
      Ich glaub generell mag ich die gedeckten Farben auch mehr als wenn's richtig knallt und so ein Greenery übersieht man nicht.

      Löschen
  10. Grün ist auch für mich eine schwierige Farbe. Ich finde Deine Jacke mit der Jeans ganz toll. Du hast wirklich schöne Haare. Wenn ich die hätte, würde ich sie auch lang tragen :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war gar nicht so eine einfache Entscheidung sie so lang wachsen zu lassen. Aber jetzt genieße ich sie erstmal.
      Dann sind wir beide also nicht so grün Typen.

      Löschen
  11. Du siehst toll aus, mir gefällt deine Kombination sehr gut und deine Haarpracht ist der oberknaller! Toll umgesetzt!
    ♥ liche Grüße Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Patricia, ich freu mich über deinen lieben Kommentar

      Löschen
  12. Wie die Tabelle so schön sagt, Greenery ist eine Farbe für Frühlingstypen. Und das sind eben die allerwenigsten.
    Der Schmuck ist wunderschön und macht sich auf dem nebeligen Mintgrün super aus.
    Aber, insgesamt, finde ich diese nebeligen, zarten Töne an Dir zu blass. Geht mir an mir genauso.
    Außerdem gibt es mindestens ein Bild von Dir in knall Grün, das steht Dir super.
    http://4.bp.blogspot.com/-aRKVmKFmjVs/VRgwJp4pobI/AAAAAAAAMDQ/58mXWsrWYuM/s1600/ela32.jpg

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jemand meinte zu mir ganz charmant ich schau in letzter Zeit eh immer ausgekotzt aus. Das stimmt in dem Sinne sogar leider, weil ich noch blasser als sonst bin. Warum auch immer :/
      Den Schmuck hab ich komischerweise schon länger nicht getragen, obwohl ich den sehr mag.
      Wenn ich das Foto seh muss ich wieder Lächeln. Das war schön mal so eine Art Model zu sein.

      Löschen
  13. Die Hauptsache ist: "Alles was grün ist"!
    Dein Cardigan hat eine wunderbare Farbe und einen sehr schönen Schnitt. In Kombination mit deiner Haarpracht, der Kette und den Schuhe, ich bin der Meinung, dass dir das Outfit super gut gelungen ist! Toll! :)
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank Claudia. Schön so einen lieben Kommentar zu lesen :-*

      Löschen
  14. Liebe Ela,
    ich habe heute auch nur auf Deine wallende Mähne geguckt, das liegt daran, weil die so beeindruckend ist und weil ich grünen Sachen so wenig abgewinnen kann. Deine Fotos sind entzückend, weil Du es bist und Dein Posing ♥ Liebste Grüße - Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das Posing nur mal so klappen würde, wenn ich das bewusst mache. Gut, dass die Sissi soviel geduld hat :)
      Ich freu mich jedenfalls über den lieben Kommentar! Danke

      Löschen
  15. Liebe Ela,
    also mir ist bisher auch entgangen, dass Grün DIE Farbe für 2017 sein soll. Aber frau lernt nie aus ... ;-)

    Eine Große Gefahr war das Motto für Dich aber nicht. Du siehst mit der grünen Yoga-Weste soooo toll aus! Dazu ist die Kette ein echter Hingucker und Dein zartes Make-up wunderschön.
    Ich finde auch Dein Tunikakleid sehr süß und Du hast es mit der orangeroten Strumpfhose sehr cool kombiniert.

    Liebe Grüße, Nadine

    http://nadinecd.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadine, gell merkt man gar nicht mit dem grün :D
      Aber wer weiß, vielleicht kommt das ja noch!?

      Löschen
  16. Liebe Ela,
    ehrlich gesagt frage ich mich auch wo das Grün in den Läden bleibt. Es ist so wie du sagst. schwarz, weiß, grau und ein bisschen Pastell. Ich habe einen einzigen grünen Pulli zu Hause der mit tatsächlich zum Gesicht steht. Ich bin wohl ein Frühlingstyp :-)
    Dein Cardigan gefällt mir aber auch sehr gut. Es ist ein schönes warmes grün!
    GLG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn ich nicht die einzige bin, die kein grün findet, dann liegt es ja schon mal nicht an mir :D
      Grün scheint auch in den meisten Kleiderschränken nicht so vertreten zu sein.

      Löschen
  17. Ich mag Grün sehr gern und finde, dass dir die Outfits ganz toll stehen!

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde gerade das Grün auf dem ersten Foto wirklich toll. Passt perfekt zur helleren Jeans! Schönes Outfit.
    Wobei dieser Trend an mir wohl auch vorbei gegangen zu sein scheint. War erst gestern kurz einkaufen und irgendwie habe ich da auch sehr wenig grün gesehen!

    Haha! Du hast so recht! Manchmal hat man echt keine Geduld mit dem Selbstauslöser und das ist dann eigentlich noch schlimmer.... ^.^
    Man geht echt immer drauf zu oder sagt so was wie "Sollte es nicht bald klicken?", wenn es dann ne Sekunde später so weit ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Christine, warum dem Trend nachlaufen, wenn halt mein Grün ein anderes ist.

      Löschen
  19. Vermutlich hat sich das Grün in den Läden getarnt - ich war gestern unterwegs und habe nix Grünes gesehen. Aber macht nix, ich sehe heute deine Yoga-Weste und die finde ich toll. Der Schnitt ist superschön und das Ding steht dir hervorragend. Tja, und bei den Haaren wird sogar ein überzeugter Kurzhaar-Träger wie ich irgendwie neidisch.
    Liebe Grüße
    Fran

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, aber das grün ist doch gar kein tarngrün ;-)
      Glaub mir aber mit den haaren Fran, ich hätte gern ab und an mal ganz raspelkurz. Aber dann dauert das wieder lang bis es so wär.

      Löschen
  20. Was für ein tolles kaltes Grün - besonders in der Kombination mit der Jeans.
    Liebe Grüsse
    steph

    AntwortenLöschen
  21. :-) Liebe Ela,
    den Pulli finde ich toll. Mir gefällt der Schnitt und das Styling sehr gut.
    Ansonsten habe ich mich mit der eigentlichen "Greenery" Farbe noch nicht so richtig anfreunden können ;-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muss man vielleicht auch gar nicht Claudia, du hast vielleicht deine Farben schon gefunden.

      Löschen
  22. Dein "Tarncape" gefällt mir aber sehr gut :D bei uns gibts leider auch wenig grün in den läden oder es ist mir zu grell. gnarr... das richtige greenery ist mir nämlich zu grellf ür mich *hmpf*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann lassen wir das echte Greenery halt einfach mal aus ;-)

      Löschen
  23. Ach Ela - "Ich liebe die Gefahr", wie schön, du hast mich laut auflachen lassen! Bei mir im Schrank ist grün ja üppigst vertreten (mich hat nur niemand gefragt, ob ich mitmachen möchte - vermutlich eh besser, ich komme sowieso nicht mit meinen Postings nach - abgesehen von den Reiseberichten hab ich drei in der Warteschleife...), aber ich kann gut nachvollziehen, dass grün eine Farbe ist, die nicht in allen Nuancen zu dienem Hauttyp passt. Die Teile, die du uns zeigst, finde ich aber toll, die stehen dir sehr gut!
    Oh, und ich find's außerdem toll, dass du so konsequent bist und dir keinen Kaffee kaufst, wenn du deinen Mitnehmbecher vergesseh hast. Ich muss zugeben, mir ist das EINMAL passiert, seit ich den Becher habe, und da hab ich mir dann trotzdem einen Coffee-to-go gekauft. Allerdings hab ich mir den Becher aufgehoben, der ist jetzt im Büro mein "Tischmistkübel", wo ich z.B. Teebeutel hineinwerfe, bis ich sie in den Küchenmülleimer bringe. (Ja, ich bin nicht nur eine Kaffeeschwester, ich trinke auch gern Früchtetee.) Denn wenn ich den einen Teebeutel in den Büropapierkorb werfe, nimmt die Putzfrau doch tatsächlich den ganzen Plastiksack raus und ersetzt ihn durch einen neuen... So vermeide ich jetzt also auch hier noch Plastikmüll...
    Herzliche rostrosige Grüße von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/02/namibia-teil-9-der-versteinerte-wald.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Traude, du musst einfach mal öfter bei uns ins Forum gucken, da sind diese Aktionen immer angekündigt und man kann auch als Friend immer dabei sein. Denn das thema wär ganz sicher deins gewesen..
      Ich finde das hast du auch sehr klug gelöst mit deinem Mistkübel für den Tisch und Plastikmüll vermeide ich auch sehr. Da sind unsere Putzherren auch schnell mal dabei alles rauszunehmen. Daher achte ich auf trockenen Müll, da brauch ich dann gar kein sackerl mehr.

      Löschen
  24. Liebe Ela, das Kleid ist fantastisch. Das steht dir so toll und die Kombination mit der farbenfrohen Strumpfhose und den Stiefeln ist genial. So ein Grün mag ich sehr gerne, aber auch das Grün deines Cardigans gefällt mir gut und steht dir auch hervorragend. Die Kombination mit der Jeans und dem Schmuck ist schön und ruft schon ganz laut FRÜHLING.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Sabine und der frühling guckt ja jetzt wirklich schon um jede Ecke. Da ist der Look jetzt jedenfalls sicher öfter unterwegs :-)

      Löschen
  25. Das Kleid und auch der grüne Cardigan gefallen mir richtig gut.
    Einen angenehmen Wochenstart wünsche ich Dir.
    LG
    Ari

    AntwortenLöschen
  26. Stehe allem, was grün ist, aufgeschlossen gegenüber. Aber das ist eine einseitige Geschichte, denn das Grün mag mich nicht. Haebe neulich einen tollen Blazer anprobiert, in dem ich wie Tod auf Latschen aussah. Grün und ich... funktioniert leider nur draußen in der Natur. Aber deinen Cardigan und die Kette mag ich echt gerne! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kenn ich Anna, mich mag das gelb nicht. und das obwohl ich auch so aufgeschlossen wäre :D
      Aber man kann wohl einfach nicht alles haben.

      Löschen